Fashionblog Travelblog Interiorblog Germany

Author Archive

diy: Schalen aus Fimo

Posted in DIY

1

today is…heute mal auf bekleidet. Normalerweise bloggen wir Drei auf www.todayis.de über Fashion, Beauty, Travel, DIY und andere Lifestyle-Themen. Da die liebe Jana grad durch die Karibik schippert und sich die Sonne auf den Bobbes scheinen lässt, übernehmen wir hier für heute mal die kreative Leitung.

Wir lieben es Dinge selbst zu machen. Eines unserer allerliebsten DIY`s sind diese wunderschönen Schmuckschalen aus Fimo. Geht schnell und ist ein echter Hingucker!

(more…)

GoldCelebration Shooting by Rankin

Posted in Outfit

Vor ein paar Wochen war ich London für ein ziemlich aufregendes Shooting. Johnnie Walker hat mich zum ‘Rising Star‘ ernannt – wenn das mal nichts ist. ;) Und als Rising Star hatte ich dann die Chance, von einem der bekanntesten Fotografen überhaupt fotografiert zu werden. Wer kann schon von sich behaupten, dass er mal von Rankin fotografiert wurde? Ich glaube nicht besonders viele und ich hätte auch nicht gedacht, dass ich mal dazu gehören würde. Ich bin kein Model und dieses geshoote ist ganz sicher kein Alltag für mich. Mit den Outfits auf der Straße ist das nicht vergleichbar.
Klar habe ich auch schon einige Shootings hinter mir, aber diese Dimension war wirklich verrückt. 3 Leute haben sich um Make Up, Haare und Nägel gekümmert, 3 weitere um das Styling und dann waren da neben Ranking noch um die 5 Assistenten und all diese Menschen sind die ganze Zeit um mich herum gehuscht und haben auf mich eingeredet oder an mir rumgezuppelt. Ich war absolut baff, wie schnell die Bilder im Kasten waren – das hat jeweils vielleicht 3 Minuten gedauert.

English
A few weeks ago I flew to London for an awesome shoot. Johnnie Walker just called me ‘Rising Star’ – pretty cool right? And therefore I had the chance to get shot by Rankin, one of the best photographers in the world. This was just such an honor and a fun adventure. Even I’m not a model I had some shoots before but these dimensions were indescribable: Around 6 people took care of hair, make up, nails and styling and then there were just so many photo assistants at the shoot holding the light, a wind machine, reflector and other stuff. I was really surprised how he managed to get these photos in such a short time as I was really nervous and shaky. Such a great, unique experience!

cut flowers: Tips for a longer life

Posted in interior

Ich liebe Schnittblumen! Erstaunlich, wie so ein paar Stengel einen Raum komplett verändern können. Irgendwie machen sie alles gleich doppelt so wohnlich – selbst wenn man sie einfach in ein altes Einmachglas stellt. Auf dem markt kaufe ich sie am liebsten – da kriege ich zum Ende hin gerne mal zwei Bund Tulpen für 4 Euro und die Auswahl ist gigantisch. Damit ihr auch möglichst lange etwas von euren Blumen habt, habe ich hier ein paar Tipps gesammelt. Vielleicht habt ihr ja auch den ein oder anderen?

  • Stiele schneiden. Das erste was ich mache, wenn ich Zuhause bin. Bei den meisten Blumen macht es Sinn, den Stiel Senkrecht abzuschneiden, bei Tulpen hingegen schneide ich immer gerade, dafür relativ viel ab. Tulpen wachsen meist noch sehr viel, nachdem sie gepflückt wurden. Das sieht unschön aus, weil sie ihr Gewicht dann irgendwann nicht mehr tragen können und die Köpfe hängen lassen. Deswegen halte ich die Stiele von vornherein ein bisschen kürzer. Besser als eine Schere eignet sich ein scharfes Messer, damit die Stiele nich gequetscht werden.
  • Aufpassen, wer mit wem kann. Es gibt so Blumen, die vertragen sich einfach nicht mit anderen, weil sie Stoffe in das Wasser absondern, das anderen nicht bekommt. Die Narzisse zum Beispiel ist so ein Kandidat. Wenn ihr also gerne mixt, würde ich lieber einmal googeln.
  • je kleiner die Blüte, desto länger habt ihr etwas von der Deko. Weil bei diesen kleinen Blüten meist nicht einmal auffällt, dass sie bereits vertrocknet sind. Ich habe diese kleinteiligen Äste mit den winzigen Blümchen teilweise monatelang als Dekoration in der Wohnung. Das Wasser könnt ihr dann einfach entfernen.
  • Damit Pflanzen wie Tulpen nicht viel zu schnell wachsen und ihre ganze Power in wenige Tage legen, kann man die Pflanze direkt unter der Blüte mittig durch den Stiel mit einer Nadel durchstechen. So können die Blüten nicht mehr so viel Wasser auf einmal aufnehmen.
  • Regelmäßig Wasser austauschen und die unteren Blätter abmachen. Das ist wichtig um Fäulnis zu vermeiden.

Promod Blogger selection by bekleidet

Posted in Outfit

Ich darf euch heute von einer Sache erzählen, die ich so in letzter Zeit getrieben habe. In Zusammenarbeit mit Promod gibt es nun eine Blogger Selection mit meinen absoluten Lieblingsteilen von Promod. Ausgang war die weiße Bluse, mit der wir drei verschiedene Looks kreiert haben und zwei davon haben wir gleich geshootet. Ich bin so stolz auf die Auswahl und liebe die Sachen. Von chic bis casual ist alles dabei und das tolle ist, dass die ganze Sache auch offline im Schaufenster beworben wird und ihr meine Selection anhand der kleinen Etiketten im Store finden könnt. Für mich als Dauer-Onlinegast ist das eine wirklich aufregende Sache. :)

Meine zwei Lieblingsoutfits der Blogger Selection zeige ich euch heute. Ein sehr frühlingshaftes Outfit mit einer leichten, pastellfarbenen Jacke und weichen, hüfthohen Shorts und ein casual Outfit mit lässigerer Boyfriend Jeans und Lederjacke – welches ist denn euer Liebling?

English:
I’ve got awesome news: In Collaboration with Promod I was able to choose a blogger selection with my very favorite clothes from Promod. I’m so proud about it and I just love these clothes – from chic to casual, you can find just everything in this collection! And the best thing: You can also find my selection in the windows and clothing tags which is so exciting for me. :) Today I can show you my two favorite outfits – which one is your favorite?

biker jacket

Posted in Outfit


jacket*: Forever21 // skirt: H&M // boots*: Jonak via Sarenza // bag*: Mysuelly via Sarenza

Ich fühle mich seit ein zwei Wochen unglaublich müde und lustlos und irgendwie bin ich auch extrem reizbar. Ich hatte kein Ahnung wieso das so ist, bis ich heute herausgefunden habe, dass es eine “Frühjahrsmüdigkeit” gibt und ich glaube, ich habe sowas tatsächlich. Ich könnte 20 Stunden am Tag schlafen und eben bin ich einfach im sitzen eingenickt, weswegen ich diesen Post gerade um ein Uhr Nachts schreibe. Damn, irgendwas muss ich tun!

It’s been around two weeks since I started to feel very tired and dizzy and somehow I’m really testy. Today I learned that there’s a thing called spring fever and I actually have this thing. I could sleep 20 hours a day and today I just fell asleep sitting here – that’s why I’m writing this post at 1am right now. Damn, I need to do something about that!

(more…)

monday update kw13

Posted in random

freundschaft sollte man nie als selbstverständlich sehen

New in: Ich bin ziemlich glücklich darüber, dass Lindt seinem Goldhasen ein fashiontüchtiges Outfit verpasst hat. Das ist nämlich vermutlich der Grund dafür, dass ich hier leckere Osterschokolade im Leolook bekommen habe. Vielen Dank Lindt, schmecken tut er auch im Animal-Print jedenfalls köstlich. ;)


(more…)