Fashionblog Travelblog Interiorblog Germany

on the go Archive

Hotel Tuileries Paris

Posted in on the go

Bonjour aus Paris! Nochmal. ;) Mittlerweile sind Angela und ich schon drei Tage hier und sind so viel gelaufen, dass uns die Beine beinahe abfallen. Übernachtet haben wir im Hotel Tuileries, einem kleinen Hotel in der allerzentralsten Lage, direkt am Louvre. Das kleine vier Sterne Hotel hat gerade einmal 23 Zimmer, die für Pariser Verhältnisse sogar recht groß sind und Angela und ich haben sogar das rosa Zimmer bekommen – mit einer kleinen Sitzecke, einem großen, weichen Bett und einem Frisiertisch.
Das Haus hat früher übrigens einer der Hofdamen von Marie Antoinette gehört. In der Lobby sind überall Spiegel, die aber eigentlich Screens sind, auf denen immer wieder bewegte Bilder von Frauen in Ölgemäldestil erscheinen. Ich hab mich so erschrocken, als ich es das erste mal gesehen hab. J

Bonjour from Paris! again. ;) this is the third day for Angela and me now and we walked so much that our legs almost fall of. We stayed in the Hotel Tuileries, a small 4* with only 23 rooms in the most central location. The hotel is right next to the louvre and the streets around look like a painting. Luckily, Angela and me got a room in rose tones – with a small sitting area, a dressing table and a big, cozy bed.
The hotel is the former home of one of Marie-Antoinette’s lady-in-waiting and in the lobby you can see some mirrors which aren’t real mirrors cause sometimes a moving woman who looks like a oilpainting appears. I was so surprised the first time I saw this.

(more…)

culebrita Island: most beautiful beaches

Posted in on the go

Ich bin ganze sieben Tage auf einer Yacht durch die Karibik gefahren – so viel habe ich euch ja schon erzählt. Eine meiner schönsten Erlebnisse war gleich am ersten Tag. Morgens konnten wir mit einem kleinen Boot rüber auf die kleine unbewohnte Insel Culebrita fahren. Die ist nur etwa anderthalb Kilometer lang und unbewohnt. Nur ein alter Leuchtturm steht auf der Spitze der Insel. Wenn ihr irgendwann in San Juan sein solltet, solltet ihr euch unbedingt überlegen, einen Trip hierhin zu machen. Gemeinsam mit Luise, Ricarda und Caitlin habe ich mich auf den Weg zum Strand auf der anderen Seite der Insel gemacht. Am Tortuga Beach soll man nämlich hin uns wieder Schildkröten zu Gesicht bekommen. Ich habe noch nie eine in echt gesehen und das hat mich meine dümmste Entscheidung, keine Schuhe dabei zu haben, vergessen lassen und wir sind losgewandert an Eidechsen und Sukkulenten vorbei. Auf dem Rückweg bin ich dann schön in einen Kaktus getreten, das war eine Erfahrung, die ich auch noch nicht gemacht habe, auf die ich aber gut hätte verzichten können. Und haben wir Schildkröten gesehen? Nein. Dass wir die niedlichen Tierchen um etwa 10 Minuten verpasst haben, macht es auch nicht gerade besser. Dafür habe ich einen der schönsten Strände überhaupt gesehen.

On our first day of our Caribbean trip we arrived at Culebrita Island. It’s a small, uninhabited, 1 mile long isle and if you’re ever in San Juan you should definitely consider visiting this island. I’ve never seen such a beautiful beach in my life. We walke our way through the island to the tortuga beach cause sometimes you’re able to see turtles there. I’ve never seen a turtle so this was a good reason for Luise, Ricarda, Caitlin and me to do this small trip and it made me forget my worst mistake not to bring any shoes and step into a cactus (another thing I’ve never experienced in my life but I could have relinquished that…) Unfortunately we missed 3 turtles that left the beach 10 minutes ago but the incredible beach was still absolutely worth the visit!

(more…)

I’m on a yacht

Posted in on the go

Sabrina hat’s ja schon im letzten Post erzählt: Leute, ich bin in der Karibik! Uns zwar auf einer Yacht. Sieben Tage cruisen wir hier mit OnePiece durch’s Meer, zu den tollsten Städten und Stränden. Ich war noch nie länger als 2 Stunden auf einem Boot, das ist also eine wirklich neue Erfahrung für mich. Ich bin wirklich froh, dass ich nicht seekrank bin. Ich kann nur sagen, das hier ist Luxus pur. Es gibt das genialste Essen, die besten Cocktails und alles ist inklusive. Die Zimmer sind 18 Quadratmeter groß und größer als die meisten Hotelzimmer, in denen ich war. Es gibt sogar einen Pool und einen Whirlpool. Auf einem Schiff, auf dem Meer – wie verrückt ist das? Heute Nacht schlafen wir draußen, unter den Sternen in urgemütlichen Freiluftbetten. Kann ich bitte hier für immer bleiben? Ob Elmo und Grobi hier wohl klar kommen? ;)

As Sabrina already told you in the last post: Guy’s I’m in the Caribbean! On a yacht! For seven days we’re heading to the greatest cities and beaches with OnePiece. I’ve never been more than two hours on a boat, so this is a real new experience for me. I’m so lucky I didn’t went sea sick. This is just pure luxury: Th best food and the greatest cocktails and everything is inclusive. There’s even a pool and a jacuzzi! On a yacht on the sea – how crazy is that? Tonight we’re going to sleep outside under the stars. Can I stay forever please? Would Elmo and Grobi feel well here? ;)

(more…)

5 tips for London

Posted in on the go

1. Wenn ihr die wichtigsten Punkte sehen sollt, steigt einfach in die Buslinien 11, 15 und 24. Das ist um einiges günstiger als diese Touristenbusse und ihr könnt mit einem Tagesticket beliebig oft ein- und aussteigen.

to see the most important tourist places in London, take the bus 11, 15 and 24. It’s way cheaper than those tourist buses and if you have a day ticket you can hop on and off as often as you want.
(more…)

our London flat

Posted in interior, on the go

Mit Leni war ich ja gerade erst auf Reisen. Für unsere Zeit in London hat Airbnb uns eins der zahlreichen Apartments zur Verfügung gestellt. Das Beste daran: Ich durfte mir selbst aussuchen, welches ich nehme. Ich habe etwa eine Stunde gebraucht, um mich zu entscheiden, weil es gerade in London wirklich zig Apartments in allen erdenklichen Stilen und Größen gibt. Für dieses hier habe ich mich letztendlich entschieden, weil mir die Einrichtung wahnsinnig gut gefallen hat: Der helle Boden, die Couchecke, die süße Dekoration und die großen Betten. Die Lage war nicht superzentral, aber im Grunde perfekt, weil sie genau neben der Tube Station Queens Park und direkt an Notting Hill gegrenzt hat, was ich mir unbedingt genauer anschauen wollte.
Airbnb ist für die, die es noch nicht kennen, die immer beliebter werdende Alternative zu Hotels. Auf der Website könnt ihr bei verschiedenen Menschen in allen erdenklichen Städten entweder Zimmer oder ganze Apartments für euch buchen und in der Regel (vor allem wenn ihr mehrere Personen seid) eine Menge Geld sparen. Die Zimmer und Wohnungen gehen von schlicht und einfach bis hin zu Superluxus und Loftstyle.

English:
For our time in London Airbnb has given us one of their plenty apartments in London. Best thing: I was free to chose and I almost needed an hour to decide cause there are plenty of beautiful flats especially in London. I finally decided for this one cause I loved the furniture and decoration and it was right next to Notting Hill which I wanted to explore anyway.

For all who doesn’t know Airbnb yet: It’s a site with thousands of apartments in every kind of city around the world, which you can rent. You can rent whole apartments like we did or just a room in a flat but most of the time you will save a lot of money compared to a hotel room, especially when you’re more than 2 people.

(more…)

designer outlet idyll

Posted in on the go

Letzte Woche war ich seit Ewigkeiten mal wieder im Designer Outlet Roermond. Das Outlet liegt in Holland, relativ nah an der Grenze zu Deutschland und nicht weit entfernt zu Düsseldorf. Seit 2012 bin ich jetzt schon mitverantwortlich für den Facebookauftritt dort und bei einem Besuch lasse ich es mir natürlich nicht nehmen, selbst mal durch das Center zu streifen. Neben den typischen Stores wie Prada, Gucci und Burberry gibt’s auch eine Menge Stores in der mittleren Preisklasse. Nike, Hallhuber oder True Religion zum Beispiel. Ich glaube am meisten freue ich mich aber immer über Falke – erstmal einen Vorrat an guten Strumpfhosen kaufen. ;) Mein Tipp: Wenn es sich irgendwie machen lasst, kommt in der Woche und das am besten vormittags. Dann ist es so schön ruhig und idyllisch und ihr habt freie Parkplatzwahl!

Last week I was at the Designer Outlet Roermond first time since ages. It’s in the Netherland, pretty near to the border to Germany and not very far away from Düsseldorf. Since 2012 I’m jointly responsible for the facebook page and when I’m there I insist to stroll a bit around by myself. Beside all those Designer stores like Gucci Prada or Burberry they also have plenty of stores in the middle price range. But to be honest: One of my favorite stores there is Falke: Perfect occasion to buy a big inventory of good tights. ;) My tip: If possible go there on a weekday morning. It’s so quiet and idyllic then plus there’s so much parking space!

(more…)