Fashionblog Travelblog Interiorblog Germany

my travel bucket list

Posted in on the go


Ich liebe es zu Reisen. Fremde Kulturen, neue Landschaften, leckeres Essen. Es gibt einfach keine sinnvollere Investition und deshalb plane ich gerade schon die nächste Reise. Für die Möglichkeit, beruflich so viel reisen zu können, bin ich so dankbar und glücklich, dass ich es immer noch nicht ganz glauben kann. Ich habe die wahnsinnigsten Plätze gesehen. Das werde ich nie in meinem Leben vergessen… Vor einiger Zeit schon habe ich mit eine Bucket Liste angefangen und ich wollte euch meine Top 10 zeigen. Es ist jedes mal wahnsinnig schön, ein Ziel davon abzuhaken und sich etwas neues auszudenken…

Arrow

cozy November

Posted in Outfit


pullover*: Nümph // leggings: Asos // boots*: Bibi Lou (similar here & here)// backpack*: Bershka (similar here & here)// coat*: Bershka

Ok ok, ich gebe zu. Auch der Herbst hat etwas positives an sich. zum Beispiel die Promenade durch Münster, die einmal um die Innenstadt herum führt. Auch Fahrradautobahn genannt, aber ebenfalls wunderbar zum spazieren gehen geeignet. Das ganze Jahr über ist es wunderschön dort, aber richtig faszinierend wird sie im Herbst, wenn die Blätter goldgelb sind und langsam hin und her schaukelnd zu Boden fallen. Das ist dann einer der Momente, in denen ich die Kälte vergesse und einfach genieße. Im kuscheligen Pullover hält es sich doch sowieso aus.

Arrow

monday update kw46

Posted in random

featured: UUUUUH! Gestern kam die Joy reingeflattert. Es ist immer noch jedes mal so verrückt, wenn ich mich in einer Zeitschrift entdecke. Dieses mal sogar auf einer kompletten Doppelseite, ich habe nämlich die neuen Mexx Düfte in einem kleinen Tutorial eingepackt. :)

Arrow

interior sunday: our kitchen table

Posted in interior


table* // chair*

Die Küche ist ein kleines Problemkind. Ich war da die letzten Monate nur drin, um etwas zu kochen oder aus dem Kühlschrank zu holen. Oder um zum Balkon zu gelangen. Das Problem war einfach die fehlende Sitzmöglichkeit. Der Tisch, der drin stand, stand blöd. Man schaut immer auf eine Wand und es war sowieso schwer auf die Bank davor zu klettern. Das hatte zur Folge, dass ich wirklich nie, nie, nie dort saß.
Gute Räume sind nicht nur schön, sondern auch funktional. Ich muss nicht Freiraumplanung studiert haben, um das zu wissen. Ein großer Esstisch wäre völlig fehl am Platz. So oft kommt nicht so viel Besuch und zur Not kann man immer improvisieren. Perfekt ist ein Tisch, an dem man zu zweit gemütlich frühstücken kann, eine Zeitschrift durchblättern, arbeiten oder ein zwei Cocktails trinken. Und noch besser: Der auch als Arbeitsfläche für die kleine Küche dient. von Maisons du Monde hab ich also diesen Hochtisch und die zwei Hocker bekommen und es passt perfekt in diese Lücke rein, die wir in der Küche haben. Sieht doch super aus, oder?

Arrow

Abu Dhabi: City and Video

Posted in on the go

Nach unserem Trip in die Wüste sind wir am nächsten Tag umgezogen, in das Eastern Mangroves in der Stadt. Das Hotel gehört zur gleichen Kette wie das Qasr Al Sarab, sieht aber völlig anders aus. Ich hatte das Gefühl, dass das Buffet noch einmal größer war als im Qasr Al Sarab, wenn das überhaupt möglich ist. ;) Übrigens habe ich in Abu Dhabi eine der leckersten Speisen meines Lebens gegessen: Umm Ali. Das ist so ein breiartiger Nachtisch und der sollte definitiv auf eurer Bucket List stehen.

Noch etwas, was ihr unbedingt gesehen haben müsst: Die Scheich Zayid Moschee. Ihr könnt euch vor Ort diese Gewänder (Abaya) ausleihen, damit ihr auch angemessen gekleidet seid. Auch Männer können sich Kleidung leihen. Das Gebäude ist einfach der Wahnsinn. Ich habe noch nie so viel Marmor und Prunk gesehen und es ist herrlich ruhig und friedlich. Das Inventar ist aus aller Welt: Es wurde zum Beispiel echtes Murano Glas verwendet (da waren wir ja auch schonmal, erinnert ihr euch?) und die Kronleuchter wurden aus Deutschland importiert. Der Audioguide funktioniert übrigens bestens. Man kann aber auch Führungen buchen.

Arrow

summerdresses and cold days

Posted in Outfit


coat (dress)*: Topshop // dress: Asos // boots*: Sol Sana via Sarenza // bag*: old from Sarenza // coat: Zara

Na, wenn dieses Kleid mal nicht ein Schnapper war, dann weiß ich auch nicht. Ich habe es zwar in Größe 44 bestellt, aber ist ja eh egal. Soll ja locker sitzen. Und ich sehe es gar nicht ein, im Winter auf Sommerkleidung zu verzichten. Endlich sind die Sachen supergünstig, da hör ich doch nicht einfach auf, sie zu kaufen. Wozu gibt es denn Layering, wenn nicht hierfür? Es soll ja Leute geben, die ihre Sommersachenüber den Winter in den Keller stellen. Das bringe ich gar nicht über’s Herz. ;)

Arrow