logo_frei

Weekly Update KW15

What happened: Ich bin immer noch krank und fühle mich wie ein richtiger Jammerlappen. Ich bin jetzt in der Hustenphase und die ist sogar noch nerviger als meine fiebrige, dramatische „bald geht es zu ende mit mir“-Phase. Ich kann nicht mehr liegen – nur sitzen und stehen. Ich hab vielleicht eine Stunde geschlafen und vorletzte Nacht dachte ich, ich wäre ein 40 Jahre Alter Mann, der in einer Hütte lebt, obwohl ich gleichzeitig auch wusste, dass ich ich bin. Klingt im Nachhinein ziemlich lustig, in dem Moment hatte ich von Hustenanfällen geplagte Blackmirror-Panik. Ansgar schläft dabei friedlich neben mir weiter. Ich bin aber auch irgendwie gelangweilt und möchte mal wieder etwas schreiben. Denn wie muss es Leuten gehen, die viel schlimmer erkrankt sind und nicht einmal mehr die Kraft haben, sich selbst zu bemitleiden? Ich kann es nur erahnen und deshalb habe ich mir vorgenommen, meine Gesundheit in Zukunft viel mehr zu schätzen. Verzeiht mir, wenn mein Post irgendwie bescheuert ist, aber ich hoffe nicht, denn ich bin wieder ganz guter Dinge.

Gedanken: Ihr habt sicher bereits von dem „Anschlag“ in Münster erfahren. Ein zu der Zeit noch Unbekannter ist mit seinem Van in eine vor einem Café sitzende Menschenmenge gerast. Sehr tragisch, es gab mindestens 2 Tote, mehrere Schwerverletzte und viel mehr wusste man in den ersten Stunden nicht. Dafür schienen viele andere, vor allem rechte Hetzer auf Twitter schon ganz genau zu wissen, was passiert ist: Flüchtlinge, Islamisten, Ausländer, Merkel muss raus und so weiter war der Tenor auf der Plattform und ich habe es sofort bereut, da überhaupt reingeschaut zu haben, ich diskutiere da ohnehin viel zu oft mit den schlimmsten Menschen und weiß eigentlich schon vorher, dass es absolut keinen Sinn macht.

Aber da seh ich sie wieder, die AFD Abgeordneten und ihre vielen kleinen Schäfchen, die dieses traurige Ereignis für ihre politischen Zwecke ausschlachten. Die schreiben, dass Merkel endlich aufwachen solle, Islamisten nicht nach Deutschland gehören, Flüchtlinge nicht nach Deutschland gehören und ich war wahnsinnig wütend. Mein schönes Münster, diese schöne offene und nazifreie Stadt, die einzige, in der die AFD nicht einmal 5% bekam, wird von diesen widerlichen Menschen instrumentalisiert. Es sollte mich nicht mehr schockieren, aber das tut es. Jedes mal.

Wishlist: Ich versuche, die Kurve zu etwas positiveren Themen zu bekommen, denn bitte werdet nicht so verbittert wie ich, das macht echt keinen Spaß. Genießt den Frühling, das habe ich gestern auch zum ersten mal gemacht, nachdem mir die Decke auf den Kopf gefallen ist, weil ich fast eine Woche lang die Wohnung nicht verlassen habe. Und zwar habe ich 2017 eine Investition gemacht, die wohl die beste des Jahres war: Eine Hängematte. So klein und leicht, dass sie in fast jede Handtasche passt und doch so groß, dass man bequem zu zweit darin liegen kann. Wenn ihr euch also etwas kaufen wollt, rate ich dringend zu einer Hängematte. Ich habe damals diese Hängematte und diese Befestigung gekauft, allerdings ist diese Kombination viel günstiger und ich weiß gerade nicht, wieso ich die nicht damals einfach gekauft habe. Wenn ihr euch aber woanders eine Hängematte kaufen wollt, achtet darauf, dass sie mindestens 2,50 lang und 1,50 breit ist, wenn ihr sie zu zweit nutzen wollt und auch darauf, dass ihr breite, flache Aufhängungen kauft, die dem Baum nicht schaden.

Oh, und in diesem Jahr ziemlich spät hat auch endlich der Midseason Sale bei Mango begonnen, den ich aber eher als enttäuschend empfinde. Aber vielleicht werdet ihr ja fündig?

Watchlist: Ich habe in den letzten Nächten wahnsinnig viele Dokumentationen gesehen, denn wenn ich schon nicht schlafen kann, will ich die Zeit zumindest nutzen. Wenn ihr nicht wisst, was ihr schauen sollt, kann ich euch „Ich war es Nicht“ vom ZDF sehr empfehlen. Die Doku ist so gut, dass ich quasi von der Unschuld der Insassen überzeugt bin und ich bin ziemlich schockiert, wie viele Justizirrtümer es in Deutschland doch gibt. Wie es wohl sein muss, wenn ich für einen Mord, den ich nie begangen habe, für schuldig befunden werde und für so viele Jahre im Gefängnis sitzen muss, nur weil der Staat keinen Justizirrtum einräumen will?

need to see:



MerkenMerken

MerkenMerken

3 Comments

  • Kati
    3 Monaten ago

    Dein What happend Teil war sehr amüsant. Ich hatte auch mal Fieberwahnträume in denen meine Gedanken mich spöttisch kommentierten während ich durch die Wohnung lief… hoffe es geht dir schnell besser!
    LG Kati




    0



    0
  • Anonymous
    3 Monaten ago

    Jana, Du bist ein wirklich guter und freundlicher Mensch. Das wollte ich schon lange mal sagen.




    0



    0
    • Jana
      3 Monaten ago

      oh wow, vielen Dank!




      0



      0

Leave A Comment