logo_frei

Weekly Update KW34

What happened: Mensch, geht die Zeit schnell um. Ansgar hat im Moment Urlaub und das bringt mich ganz aus dem Konzept. Ich finde es wirklich höchst seltsam, hier zu arbeiten, wenn jemand anderes in derselben Wohnung die ganze Zeit einfach nichts tut. Dennoch hatten wir vor allem ein tolles Wochenende und sind noch einmal in den Spreewald gefahren. Man kann dort tagelang mit dem Kanu herum fahren und hat noch immer nicht alles entdeckt. Ihr müsst unbedingt einmal nach Lübbenau fahren, auch wenn ihr eine weitere Anreise als Berlin habt. Mietet euch eins der süßen Ferienhäuser und macht einen Wochenendtrip draus!

Außerdem möchte ich stolz verkünden, dass wir dieses Sushi selbst gemacht haben. Wir haben an einem Sushi Kurs teilgenommen und es war eine Art kleine Offenbarung, nach all unseren kläglichen Versuchen von schiefen, halboffenen Reisrollen. Auch eine gute Investition, die Ansgar mir zum Geburtstag geschenkt hat.

Gedanken: Gerade geht eine Abmahnwelle herum, die mir wirklich Sorgen bereitet. Ich bin ein großer Gegner von Schleichwerbung und ich habe mich schon mehr als einmal negativ über die Undurchschaubarkeit unserer Branche geäußert. Mittlerweile werden Influencer auch häufiger abgemahnt, die das kurz mal eben aus der Portokasse zahlen, bei den Summen, die sie regelmäßig einnehmen. Neuerdings bekommen allerdings auch ganz normale Blogger mit ganz normalen Gehältern Abmahnungen in fünfstelligen Summen.

Nicht dafür, dass sie eine Kooperation verschleiern, sondern dafür, dass ein Brand auf ihren Bildern (zum Beispiel ein Logo auf einem Pullover) zu sehen ist, oder sie es auf Instagram getaggt haben. Dinge, die sie sich selbst gekauft und vielleicht weiterempfohlen haben. Da werden Menschen abgemahnt für Dinge, für die sie nicht einmal Geld bekommen haben und das ist irre. Das ganze führt jetzt nämlich dazu, dass Blogger einfach jedes einzelne Bild mit Werbung vertaggen und man gar nicht mehr weiß, was nun eine Kooperation ist und was nicht oder sie trauen sich einfach gar keine Empfehlungen mehr auszusprechen, es sei denn es handelt sich um eine Kooperation und das vergrößert die Kluft nur noch mehr. Einmal die zwischen Rieseninfluencer, der seine Abmahnung einfach mal zahlt, weil ihm die paar Tausend Euro nicht weh tun und dem normalen Blogger, der damit in eine Existenzkrise gerissen wird und sich im Zweifel die Prozesskosten nicht einmal leisten kann, um dagegen vorzugehen. Zum anderen die Kluft zwischen den Riesenunternehmen, die ein enormes Werbebudget haben und sich einfach viele Influencer kaufen und den kleinen Designern und Startups, die man gerne mal aus eigener Kasse unterstützt oder zumindest mal aus Überzeugung erwähnt hat, worauf man jetzt lieber verzichtet, weil man kein Risiko mehr eingehen möchte. Hier gibt es übrigens einen interessanten Artikel dazu.

Auf dem Plan: Endlich fahren wir mal wieder in die Heimat und ich freue mich auf mein Dorf und auf Münster und auch ein bisschen auf das Schützenfest in Ansgars Heimat. Das ist da ungefähr so wichtig wie Weihnachten. Nein, ich würde sagen sogar noch ein bisschen wichtiger. Dementsprechend sind alle immer ganz aufgeregt und gut gelaunt. Auf dem Blog wollte ich euch ein bisschen was zum Thema Aquarell-Equipment zeigen, zum Beispiel welches Papier geeignet ist und welche Farben besonders schön sind. Das ist gerade so ziemlich das meistgefragteste Thema bei euch. Ein Interior Post wird auch noch folgen, vielleicht sogar schon diese Woche.

Wishlist: Jetzt ist die richtige Zeit, Bikinis zu bestellen, weil sie nur noch die Hälfte kosten. Investition in die Zukunft, oder einen spontanen Last-Minute-Urlaub. Diesen habe ich mir gerade bestellt, aber erfällt ziemlich klein aus. Wenn ihr ihn also bestellt, würde ich euch eher zu einer Nummer größer raten. Ansonsten sucht mal nach Seafolly Bikinis – die sind wirklich hochwertig und gerade wahnsinnig günstig.

need to see:

4 Comments

  • 4 Wochen ago

    Was das Sushi ist selbst gemacht ? Große Klasse !
    Auch den Absatz zum Thema Bloggen fand ich wieder einmal wirklich gut.
    Ich finde es super, dass du da so öffentlich drüber redest. Weiter so

    Liebste Grüße,
    Vivi
    Vanillaholica.com




    0



    0
  • 4 Wochen ago

    Juhu, ein Wochenupdate von Jana!
    Ich will schon seit hundert Jahren einen Seafolly-Bikini. Danke für’s Erinnern, ist wirklich ein guter Zeitpunkt grade.




    0



    0
  • 4 Wochen ago
  • 4 Wochen ago

    Wow, euer Sushi sieht Hammer aus!




    0



    0

Leave A Comment