logo_frei

Weekly Update KW46

Das war die längste Blogpause, die ich mir jemals gewährt habe. Ihr habt vielleicht gemerkt, dass ich meinen gesamten Konsum zurückgeschraubt habe. Auch wenn ich das Bloggen immer geliebt habe, habe ich es doch einfach nicht gefühlt und ich weiß nicht, ob es der Pandemie geschuldet war oder einfach meiner persönlichen Entwicklung. Am meisten Freude habe ich im Moment jedenfalls an Sachen, die ich im Hintergrund erledigen kann und Aufträge, für die ich am besten gar nicht zu sehen bin. Ich schleich mich im Dunkeln herum. J Trotzdem ist ein bisschen was passiert in meinem Leben, wie soll es auch anders sein. Auch die ein oder andere aufregende Sache:

What happened: Mein Buch ist veröffentlicht. Irgendwie verrückt. Man kann das jetzt einfach auf Amazon kaufen und auch in diversen Buchläden. Gestern habe ich es bei Thalia gefunden. Daran saß ich echt ein paar Monate und der Prozess hat wahnsinnigen Spaß gemacht. Die erste Auflage beinhaltet jetzt ein paar lustige Fehler, wie mein Name, der auf dem Cover jetzt Jana Wild heißt und dass dort 20 Motive stehen, obwohl es doch 22 sind. So etwas kann sicher nur mir passieren. Ansonsten ist das Buch bislang gut angekommen, sodass ich ein bisschen entspannt durchatme. Wer hätte gedacht, dass Bücher schreiben so einen Spaß machen kann?

Dann habe ich tatsächlich wieder angefangen zu studieren. Als Landschaftsarchitektin habe ich ja nie wirklich gearbeitet, auch wenn das Studium super interessant war. Nach dem Studium habe ich schon einmal ein paar Vorlesungen und Seminare für Kommunikationswissenschaft besucht und ich dachte mir jetzt, wo ich in Münster bin, studiere ich das mal weiter. Ich sitze jetzt also regelmäßig vor dem PC und schaue mir Zoom-Vorlesungen an oder diskutiere in meinen PC hinein. Das ist wirklich hochgradig gewöhnungsbedürftig. Ein Hauptgedanke war, dass ich mit dem Studium als Freiberuflerin häufiger mal raus komme. Das hat jetzt nicht ganz so gut geklappt.

Corona: Ich habe auf Twitter dieses Video gesehen und falle völlig vom Glauben ab. Ich habe mich richtig in Rage geguckt. Wegen diesen Idioten sitze ich jetzt hier und alle Cafés und Restaurants haben geschlossen. Weil Menschen sich nicht an einfachste Regeln halten können. Unsere Großeltern mussten zuhause bleiben, weil sie mitten in einen Krieg geboren wurden und um ihr Leben bangten und diese Idioten können sich nicht einmal für ein paar Wochen am Riemen reißen und Abstand halten. Ich befürchte, diese Pandemie wird noch mit Sicherheit mindestens ein Jahr dauern. Allein schon, weil die Durchführung der Impfung mindestens so lange dauern wird. Wenn jeden tag 100.000 Menschen geimpft werden, haben wir nach 150 Tagen erst 15 Millionen geimpft. Damit wären wir bei gerade einmal 18% der Bevölkerung.

New in: Ich weiß nicht wieso, aber darüber habe ich mich irgendwie wahnsinnig gefreut: Byredo hat eine Kooperation mit Ikea und Kerzen in wunderschönen Behältnissen für vergleichsweise wenig Geld designed. Ich habe mir gleich 3 und eine kleine gekauft und sie sind so wahnsinnig dekorativ. Ich glaube allerdings, dass man sie nicht online bestellen kann.

Lieblingstweets:

3 Comments

  • Michaela
    1 Woche ago

    Liebe Jana, ich freue mich sehr, mal wieder etwas von dir zu lesen, hab mich nach all den Jahren des Mitlesens schon gefragt, ob wohl alles ok ist und deine meinungsstarken Texte vermisst😊




    0



    0
  • Vio
    1 Woche ago

    Schön, dass du wieder da bist!




    0



    0
  • 1 Woche ago

    Du sprichst einem wirklich aus der Seele. Obwohl mir das Bloggen eine große Leidenschaft von mir ist, hatte ich in diesem Jahr einfach nicht diesselbe Motivation wie zuvor. Es passieren so viele Dinge und jeder muss diese auf seine eigene Weise verarbeiten. Aber ich denke, gerade im Jahr 2020 sollten wir uns einfach mal die Zeit für uns nehmen und viele Dinge reflektieren, was nicht zwingendermaßen im Internet und auf diversen Plattformen stattfinden muss. Ich sende dir ganz viel Kraft!

    Kirsten| https://justcoffeegirl.blogspot.com/




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .