logo_frei

Weekly Update KW52

Zwischen den Feiertagen ein kleines Lebenszeichen. Ich hoffe, ihr hattet ein paar schöne Tage mit Menschen um euch, die ihr mögt. Meine Weihnachtsstimmung war noch irgendwo in den Umzugskartons verpackt, die am 23. alle nach Münster gekarrt wurden. Jetzt leben wir also hier, in der süßen Maisonette (die Katzen sind ganz begeistert, die poltern immer die Treppe rauf und runter) am Randbezirk von Münster, zwischen Kartons und Zeug und ich habe das Gefühl, ich komme seit 2 Wochen zu gar nichts mehr. Die Weihnachtszeit ist dann auch noch genau die Zeit, in denen ich mich mit Menschen treffe, die mir sehr wichtig sind und auf die ich mich so freue, aber die ich viel zu selten sehe, als dass ich es ausfallen lassen wollen würde.

Wenn man also umzieht und einen das private Leben so in Beschlag nimmt, bleibt der Job ein bisschen auf der Strecke und ich glaube ich habe noch nie so lange nichts gepostet. Selbst auf Instagram nicht. Das ist schon irgendwie ein seltsames Gefühl, denn irgendwann nagt so etwas wie das schlechte Gewissen an dir. Im Internet darfst du eigentlich nicht lange ruhig sein.

Dann habe ich noch gemerkt, wie doof mein Job ohne Internet ist. Dass das nicht klappt, war mir irgendwie schon bewusst, als ich vor 2 Monaten den Umzug bei der Telekom angemeldet habe. Jetzt muss ich meinen Hass noch 2 Jahre runterschlucken, bevor ich diesen Kackverein verlassen kann. Mein seltsamer Umzugs-Ansprechpartner hat nämlich einfach unseren Techniker Termin storniert und meldet sich nicht mehr auf meine Kontaktversuche.

Wie viele Umzugskartons brauchtet ihr übrigens bei eurem letzten Umzug? Bei uns waren es 90, da bin ich schon ein wenig erschrocken. Ich dachte, wir hätten schon gut aussortiert und ich lerne gerade die Vorzüge eines richtigen Kellers zu schätzen. Das ist ja, als hätte man noch einen zusätzlichen Raum!

New in: Ich habe noch einen Satz Tomado Regale bestellt, als Küchenregale. Das ist eins meiner absoluten Lieblingsteile, die ich jemals für eine Wohnung gekauft habe. Die sind einfach immer schön und zeitlos und wenn ihr nach Wandregalen sucht – das sind sie!

Wishlist: Geschäfte mit Gebrauchtmöbeln gibt es in Münster einige und wir haben heute so ziemlich alles von Telgte bis Innenstadt abgeklappert, aber diese richtig schönen Mid-Century-Kommoden aus Teak Holz scheint es nur in Berlin zu geben. Die wiederum können wir aber nicht transportieren, weil das Auto zu voll sein wird mit anderem Kram. Die Kommoden im Internet auf Palmono oder wie das heißt sind völlig überteuert, also wenn ihr noch einen guten Tipp habt, immer her damit!

Ansonsten möchte ich ja seit Jahren diese Lampe kaufen, aber mein Lebensstil ist bislang einfach nicht dekadent genug gewesen, um mir eine 700 Euro Lampe zu leisten. Dafür werde ich aber wahrscheinlich wohl eine original Flower Pot Lampe kaufen, für den Esstisch. Stühle sind auch schon bestellt, jetzt müssen wir nur noch 8 Wochen warten (wie auch auf die Couch. Wir sitzen gerade viel auf dem Bett).

Gedanken: Ich verstehe Feuerwerksraketen nicht. Und Böller erst recht nicht. Für mich könnte man statt der Zündschnur genauso gut einen Geldschein anzünden. In dem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch!

.

.

Tweets der Woche:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .