logo_frei

5 wunderschöne Ausflüge um Berlin

In den Urlaub zu fliegen, ist etwas tolles. Neue Länder, fremde Kulturen und so. Aber umso überraschender ist es, wenn man gleich in der Umgebung Orte entdeckt, die man gar nicht erwartet hätte. Nicht alles ist besser und schöner, nur weil es weiter weg ist und diese Orte rund um Berlin sind etwas ganz besonderes. An jedem freien Wochenende versuchen wir, etwas von der Umgebung zu entdecken und kleine Ausflüge zu machen. Diese Orte gehören zu meinen Lieblingen und sind perfekt geeignet für einen Tagesausflug. Wenn ihr über das Wochenende in Berlin seid, versucht einen Tag dran zu hängen und wenn ihr in Berlin wohnt, packt einen Rucksack und fahrt zum Beispiel in den…


Spreewald

Der Spreewald ist einer meiner Lieblingsorte in Deutschland geworden. um Lübbenau gibt es unzählige Wasserstraßen, die ihr mit einem gemietetem Kanu erkunden könnt. Verleihe gibt es dort an jeder Ecke, ihr solltet nur vorher auf die Öffnungszeiten achten. Nach einer kurzen Einweisung geht’s dann los, durch das Dorf und verschiedenen Wirtschaften, an denen ihr Halt machen und etwas trinken und essen könnt. Wenn ihr weiter raus paddelt, wird es irgendwann ganz grün und naturnah. Ich rate euch, gerade zur späteren Sommerzeit ein Insektenschutzmittel mitzubringen. Hinfahre könnt ihr entweder mit dem Auto oder von Berlin aus mit dem Zug. Einfach in Lübbenau aussteigen und bis zum nächsten Verleih laufen.

 


Park Babelsberg

Potsdam hat sowieso die schönsten Parks und Schlösser und hier kann man sich Tage aufhalten. besonders gefallen hat mir der Park Babelsberg. Stunden kann man durch die Landschaft laufen und immer wieder entdeckt man neue Denkmäler und Bauten. Wer will, kann sich bestimmte Gebäude auch von innen anschauen und direkt am Park kann man im tiefen See schwimmen gehen.


Baumkronenpfad

Wie oft sieht man schonmal Bäume von oben? Der Baumkronenpfad zieht sich mitten durch die alten Heilstätten Beelitz, so kann man von dort aus in die alten Ruinen des denkmalgeschützten Klinikgeländes schauen. Der Eintritt kostet 9,50 und es werden zu bestimmten Zeiten auch Führungen durch die alten Gebäude angeboten.


 

Liepnitzsee

in und um Berlin gibt es unzählige Seen, aber der Liepintzsee in Wandlitz ist etwas ganz besonderes. Er ist riesig, naturbelassen und umgeben von einem wunderschönen Wald. Perfekt, um seine Hängematte aufzuspannen und danach durch’s kristallklare Wasser zu schwimmen. Auf der einen Seite gibt es zahlreiche Stege, die sind allerdings Privateigentum. Schlimm finde ich es, so etwas zu privatisieren. Dennoch ein absoluter Tipp für einen schönen Seetag von mir.


Gülpe

Gülpe ist Deutschlands dunkelster Ort. Bei klarem Himmel hat man hier, 70km von Berlin entfernt den allerbesten Blick auf den Sternenhimmel und wer genau hinschaut, kann sogar die Milchstraße mit bloßem Auge sehen. Romantisch, oder? Perfekt für ein Nachtpicknick.

MerkenMerken

2 Comments

  • Anna-Maria
    3 Monaten ago

    Danke! Ich suche schon ewig nach so einer Auflistung mit guten Beschreibungen.




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Wow, vielen Dank für die tollen Tipps! Hört sich alles richtig gut an. Besonders Gülpe mit dem tollen Blick auf die Sterne und die Milchstraße. Ich bin immer wieder soo soo begeistert vom Nachthimmel, egal von wo aus ich ihn anschaue – aber den besten Blick Deutschlands? Da muss ich unbedingt mal hin.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .