logo_frei

7 Gadgets, die das Leben schöner machen

Wie lange die Menschen früher brauchten um in ein 200km entferntes Dorf zu kommen, ihre Wäsche zu waschen oder Kontakt zu entfernten Verwandten aufzunehmen… Wir leben in einem Zeitalter, in dem uns so vieles erleichtert wird, dass vieles, was früher ein Riesenakt war, heute nichtmal mehr der Rede wert ist. Ich liebe Erneuerungen und Gagdets und ich könnte den ganzen Tag nach neuen Tricks suchen. Manchmal ist es eine wahnsinnig schlaue Erfindung, manchmal lag es einfach auf der Hand und ich frage mich, wieso ich nicht schon eher darauf gekommen bin. Hier sind jedenfalls 7 Sachen, die mir 2017 das Leben erleichtert haben und ich bin gespannt, was ihr noch so hinzufügen könnt.

Der abgespacte Lockenstab

Ich bin echt nicht begabt, wenn es ums Haarstyling geht. Ich versage an den einfachsten Flechtfrisuren und alles, was von glatten Haaren abweicht, ist eine riesige Herausforderung für mich. Mit dem Lockenstab, den ich gekauft habe, habe ich so gar nichts hinbekommen, woraufhin ich mir diesen bestellt habe. Der ist wie der Babyliss Curler, nur günstiger und damit klappt das ganz doch erstaunlich gut.


Das Google Pixel

Im letzten Jahr habe ich mich dazu entschieden, mir keine Iphones mehr zu kaufen. Ich fand die Entwicklung doof und war der Meinung, dass es mittlerweile einfach bessere Konkurrenten gibt, an die man sogar seine Kopfhörer anschließen kann. Damals hatte ich eine kleine Kooperation mit Google zum Release des neuen Pixels und während andere ihr neu erworbenes Handy kurz darauf gegen ein Iphone getauscht haben, nutze ich es noch immer und bin ziemlich glücklich damit. Es hat ab und zu ein paar Macken, aber die Vorteile überwiegen. Die Sprachsteuerung funktioniert so super, dass ich sie tatsächlich ständig benutze: Zum Nachrichten schreiben, Wetter abhören oder navigieren. Wenn ihr euch ein Handy anschafft, schaut euch erstmal die anderen Marken an und vergleicht, was ihr für welchen Preis bekommt. Auch Samsung und Huawei haben tolle Modelle.


Der Foundationpinsel

Ich habe keine Ahnung, wieso ich meine Foundation immer mit den Händen aufgetragen habe. Dann habe ich irgendwann einen Schwamm benutzt, aber die Erkenntnis kam spät: Mit dem Pinsel ist das ganze einfach viel leichter und gleichmäßiger. Diesen benutze ich zur Zeit, ich probiere aber gerade auch einen anderen aus. Ich glaube, die Vorlieben sind da ganz verschieden und für jeden funktioniert eine andere Form besser, aber ich kann euch sagen: Mit Pinsel, egal welcher, ist das Auftragen von Foundation viel leichter.


Die Siebträgermaschine

Meine große Kaffeemaschinen-Tragödie habt ihr jetzt vermutlich zu genüge mitbekommen. Wenn man guten Espresso gewöhnt ist, ist es wirklich hart, plötzlich darauf verzichten zu müssen. Ich habe also hin und her überlegt, Testberichte angeschaut und mich gegen einen neuen Vollautomaten und für eine Siebträgermaschine entschieden und der Kaffee ist sogar noch besser. Zusammen mit dieser Kaffeemühle habe ich jetzt das perfekte Paar und genieße jeden morgen frisch gemahlenen Espresso oder Cappuccino.


Die Pillenlampen

Diese kleinen Lampen sehen nicht nur witzig aus, sie sind auch noch wahnsinnig praktisch. Auf dem Festival haben sie uns im Zelt Licht gespendet, ich kann sie auf dem Balkon, auf dem wir keinen Steckdosen haben platzieren, oder abends zum Grillen auf der Wiese mitnehmen. Das Licht ist relativ hell, sie kosten nicht viel und richten sich immer wieder von selbst auf.


Die Dampfbügelstation

Nachdem ich mein altes Bügeleisen von 2010 in den Ruhestand geschickt habe und mir endlich ein richtiges Bügeleisen mit Dampfstation gekauft habe, trage ich tatsächlich endlich wieder Sachen, die seit Monaten im Kleiderschrank verrotten, weil ich zu faul bin, sie zu bügeln. Ein gutes Bügeleisen kann so viel Zeit und Nerven sparen und sogar als Steamer funktioniert es bestens. Einfach die Klamotte an die Tür hängen und einmal drüber dampfen reicht meistens schon aus, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Vielleicht kann ich mir ja irgendwann diesen abgefahrenen Bügelschrank leisten, bis dahin habe ich zumindest meine Dampfstation.


Das moderne Katzenklo für die Katze von heute

Ich liebe meine Katzen, aber dieses blöde Katzenstreu liegt immer überall rum. Und weil diese plüschigen Biester auch so langes Fell unter ihren Pfoten haben, schleppen sie das Zeug gerne mal bis in die letzte Ecke. So eine Matte vor dem Katzenklo hat ganz gut geholfen, aber ist auch ziemlich sperrig und irgendwie nicht so schön. Dann hab ich irgendwann dieses Ding gefunden, wo die Katzen von oben hineinsteigen müssen und es hat unser Problem ein klein wenig gelöst. Klar liegt noch Katzenstreu herum, aber deutlich weniger und wir müssen auch nicht mehr jeden Tag das Bad saugen.


Der beste externe Akku

Da mein Handy immer genau in den ungünstigsten Situationen ausgeht und meine externen Akkus nur eine wirklich kleine Aufladekapazität hatten (meine zwei richtigen hab ich irgendwo verloren), habe ich mir einen Block geschnappt und sämtliche externen Akkus in Kapazität, Größe und Gewicht verglichen und mich dann für dieses entschieden. Man kann sein Handy mehrmals damit aufladen und es ist trotzdem so klein, dass es in die Handtasche passt.

13 Comments

  • 4 Monaten ago

    Habe mir dank deines Tipps auch das Katzenklo gekaut. Erst eins zum Testen und jetzt ist das zweite auf dem Weg (haben zwei Katzen). Macht das Leben deutlich einfacher!




    1



    0
  • 4 Monaten ago

    Danke für die Tipps, das Pixel schau ich mir auf jeden Fall mal an. So ein ähnliches Katzenklo haben wir auch und sind mehr als zufrieden.
    Liebe Grüße,
    Sylvia




    1



    0
  • Maria
    4 Monaten ago

    Danke für die guten Tipps! Find ich echt gut, das kann einem langes Recherchieren ersparen.. (Kaffeemaschine und Bügeleisen bräuchten wir nämlich auch..:-)
    Wie war das noch mit dem Lockenstab? Der link zum empfehlenswerten Modell fehlt, oder?
    Wenn ich dir schon mal schreibe, dann schieb ich nochwas hinterher: Ich mag deinen Blog echt gerne! Du hast einen tollen Geschmack und ich finde deine unaffektierte Art echt sympathisch. Viel Erfolg und Freude weiterhin, Jana!
    Heartly greetings,
    Maria




    2



    0
  • 4 Monaten ago

    Das Katzenklo finde ich immer noch so toll! Hab nur noch keinen Grund gefunden unsere zu ersetzen 😂




    1



    0
  • 4 Monaten ago

    Finde so einen Externen Handyakku echt wichtig. Der ist bei mir auch zu einem Gadget geworden, welches das Leben schöner macht.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://luisabeauty.blogspot.de/




    0



    0
  • 4 Monaten ago

    Das mit dem Handy hilft mir gerade tatsächlich weiter – ich will nämlich auch nicht in ein iPhone investieren und brauche dringend ein neues…




    0



    0
  • lisa
    4 Monaten ago

    Ich bin auch echt unbegabt mit meinen Haaren und hätte viel öfters gern lockige Haare. Erzähl doch bisschen mehr über den Lockenstab, der jetzt wirklich gut ist oder ist es der verlinkte?
    lg




    1



    0
  • 4 Monaten ago

    Tolle Tips! Das mit dem Pinsel stimme ich auch zu!
    xo
    http://fashionablestreets.blogspot.com




    0



    0
  • Angie
    4 Monaten ago

    Hahaha, schon bevor ich auf den Link geklickt hab war mir klar, dass du dich für einen „ANKER“ entschieden hast!
    Sind einfach echt die besten! Würde auf meinen auch nicht mehr verzichten wollen!




    0



    0
  • Kerstin
    4 Monaten ago

    Hallo Jana,

    vielen Dank für die Tipps! Ich überlege auch gerade, mir eine Siebträgermaschine zuzulegen und wollte mal fragen, ob du ungefähr sagen kannst, wie lange es mit deiner Maschine dauert, zum Beispiel einen Cappuccino zuzubereiten? Und was hast du alles an Zubehör dazu gekauft außer der Kaffeemühle? Ich blicke leider auch noch nicht so richtig durch, wie so ein Teil genau funktioniert, ein Post dazu wäre mega toll (falls das auch andere interessiert und du Lust dazu hast :-)).

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag!

    Liebe Grüße,
    Kerstin




    0



    0
    • Jana
      4 Monaten ago

      Ich würde sagen, das dauert so ungefähr 3 Minuten. Das Mahlen geht in ein paar Sekunden, dann musst du nur diesen Löffel mit dem pulver drunter klemmen und auf den Tassenknopf drücken. Danach kannst du mit der Dampfdrüse rechts die Milch aufschäumen und über den Kaffee gießen. Ich habe als zusätzliches Zubehör nur so ein Metallkännchen, sonst nichts Tassen wären vielleicht nicht schlecht




      0



      0
      • Kerstin
        4 Monaten ago

        Oh, das geht ja super schnell :-). Vielen Dank für deine Antwort!




        0



        0
  • 4 Monaten ago

    Sehr gute Beitragsidee und coole Tipps!




    0



    0

Leave A Comment