logo_frei

Schlechter Tag? 5 Tipps gegen schlechte Laune

Ich war down. Eigentlich wollte ich schon längst etwas posten. Ich hatte sogar Ideen und einen Content Plan, aber irgendwie kam nichts. Meine Finger lagen auf den Tasten und wollten nicht. Ziemlich blöd bei einem Ein-Mann-Blog, weil der dann ja irgendwie brach liegt, aber vielleicht auch ganz ok, weil es deutlich macht, dass ich selbst auch nur ein ganz normaler Mensch bin. Mit Höhen und Tiefen und allem was dazu gehört. Die Frage, die mich die letzten zwei Tage also beschäftigt hat, war, wie bekomme ich das wieder weg? Da ich gerade nicht superspontan in die Sonne fliegen kann, beziehungsweise niemand anderes und ich nicht alleine sein will musste ich mir Alternativen suchen. Davon gibt es eigentlich sogar einige, wenn man ein wenig die Augen offen hält.


Only Good News

Ziemlich nervig sind schlechte Nachrichten, wenn man ohnehin schon down ist. Dann noch einmal all das Elend der Welt in den Nachrichten zu sehen gibt mir manchmal den Rest. Ich kann es einfach gerade nicht ertragen, noch mehr Trump News zu hören, noch mehr Kriege und Anschläge zu sehen. Ich möchte für einen kurzen Moment einfach so tun als sei alles gut und genau das ist der Moment, in dem diese App wahnsinnig hilfreich ist. Für 1,99 im Monat (und 2 Wochen frei) wird man hier nämlich mit Positive Vibes versorgt


Raus hier

Bloß nicht die ganze Zeit Zuhause hocken. rausgehen, einen großen Spaziergang machen, zum Markt ein paar Blumen kaufen oder wir waren gestern Squash spielen. Das gibt das Gefühl, dass man etwas gemacht hat und lenkt ab von den eigenen Gedanken. Da draußen gibt es noch eine Welt, die Menschen laufen noch über die Straße, die Ampel springt noch auf Grün und die Welt geht nicht unter. Alles ist gut.


Vollkommen abschalten

Ein Bad macht fast alles besser. Am allerbesten mit einem guten Badeöl und einer Menge Kerzen. Schließt die Tür ab, schaltet das Handy aus und lasst euch nicht stören. Wie angenehm es ist, wenn man sich einfach mal auf nichts konzentrieren muss und falls die Gedanken doch immer abschweifen, nehmt einfach ein spannendes Buch mit (Tödliche Schönheit kann ich euch empfehlen, das habe ich gerade durch)


In andere Welten flüchten

Manchen helfen Komödien um bessere Laune zu bekommen, andere schauen Katastrophenfilme um sich zu erinnern, dass es einem doch recht gut geht und ich schaue gerne Fantasyfilme um in komplett andere Sphären abzuheben: Von Harry Potter über Xmen bis hin zu Star Wars – ich bin komplett woanders und meine schlechte Laune lass ich zurück auf der Erde.


Smile Baby

Ja, einfach mal losgrinsen. Kinder, nehmt keine Drogen, aber körpereigene Drogen sind manchmal gar nicht so verkehrt. Indem man grinst, trickst man nämlich das Hirn mehr oder weniger aus. Das sendet Glückshormone aus, die uns wunderbar dabei helfen, Stress abzubauen, Angst zu lösen und die Wahrnehmung zu verbessern. Man kommt sich ziemlich bescheuert vor, aber eine Minute seiner wertvollen Zeit kann man sicher mal in Grinsen investieren. Vielleicht, wenn gerade keiner hinsieht. Vielleicht ist einem danach ja sogar ganz von selbst nach Grinsen.


Dann wären da natürlich noch die Katze, da habe ich einen großen Vorteil. Die sind nämlich wahnsinnig weich und schnurren so beruhigend. Damit haben sie nicht nur mich, sondern auch Freunde und Bekannte das ein oder andere mal ein bisschen gerettet. Richtige Therapietiere, diese kleinen Fellbrocken. Manchmal hilft wohl nur die Zeit, oder einfach mal herausfinden, wieso man überhaupt so down ist, aber vielleicht machen meine kleinen Tipps solche Tage ja erträglicher. Es wird wieder bessere geben!

20 Comments

  • 3 Monaten ago

    Das sind echt gute Tipps! Und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sie ganz sicher wirken Danke.
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Die App klingt super, hab ich mir schon runtergeladen Tolle Tipps!

    Alles Liebe,
    Julia / http://www.fulltimelifeloverblog.com/




    0



    0
  • Anonymous
    3 Monaten ago

    Kann aktuell auch an der Hochdrucklage liegen ..




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Ohja, vor allem der Punkt mit den Katzen. Die App werde ich mir auf alle Fälle mal anschauen!
    Grüße, Malina
    http://malinaflorentine.de




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Der Katzen Punkt müsste eigentlich auch nochmal besonders hervorgehoben werden!

    Ganz besonders finde ich das raus gehen wichtig. Frische Luft, unter Menschen sein, Spazieren gehen, einkaufen, sich mit anderen Menschen unterhalten… erstmal bekommt man viel mehr mit von der Welt als wenn man die ganze Zeit nur die eigenen 4 Wände anglotzt und ich bekomme dann viel mehr Energie und werde dadurch gepusht.

    LG Vanny
    http://vanessa-may-photography.blogspot.de




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Katzen und Netflix – plus ein heißes Bad – hilft immer!




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Danke, für diesen hilfreichen Post Die Tipps werde ich echt beherzigen. Bei dieser Kälte hab ich so oft schlechte Laune Liebe Grüße, Michelle
    https://michelleimwunderland.com




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Super süßer Post Schlechte Tage hat wohl jeder mal, danke für die Tipps!

    Mir hilft meine Katze auch total wenn ich schlecht drauf bin Die Fellnasen können einfach so süß sein

    Alles Liebe,
    Fee




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Finde ich toll, dass du da so offen drüber schreibst! Denn auch, wenn es eigentlich so normal ist, redet irgendwie keiner drüber (oder nörgeln nur rum).




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Was ein toller Beitrag und wirklich richtig tolle Tipps.
    Ich wünsche Dir einen tollen Abend.
    Liebe Grüße Lisa
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    RIchtig tolle Tipps!

    http://thedaydreamings.blogspot.com




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Super Tipps, die genau zum richtigen Zeitpunkt kommen! Mir helfen auch immer Mini-Urlaube, also mal nen Tag ans Meer/in den Wald/ in einen Stadtteil, in dem man noch nie war. Und Katzen sind sowieso bei allem gut und mache alles besser!

    Liebe Grüße
    Anni




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Ein Bad macht definitiv alles besser!




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Was für ein schöner Beitrag meine Liebe! Es ist toll Tipps parat zu haben, um aus der schlechten Laune zu flüchten! Danke hierfür! Hab einen tollen Start ins Wochenende! Xo Julia http://fashionblonde.de




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Hach ja beim Bad muss ich Dir nach meinem Katastrophen-Tag gestern komplett zustimmen, ebenso die Katze. Mein Kater merkt immer sofort wenn etwas nicht okay ist und lässt mich keinen Schritt mehr alleine machen Die The good news app klingt super, schau ich mir gleich mal an – danke für den Tipp
    Liebst, Janine
    https://www.yourstellacadente.com/




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Sehr schöne Tips, die kann ich heute auch gut gebrauchen. Ich bin auch froh wenn das Weekend anbricht.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at Foto/Lifestyle/Travel




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Oh, das kenne ich auch. Bei mir folgen so Tage gerne auf mega produktive – als ob ich zu viel gemacht hätte. Die Katzen helfen aber eigentlich immer ganz gut. Ein hoch auf die kleinen Schnurrer




    0



    0
  • Elena
    3 Monaten ago

    Wie lustig… oder halt eben nicht lustig weil doofes Thema… Nanda Schwarz (http://srevolrof.blogspot.de/ ) hat zuletzt einen ganz ähnlichen Artikel geschrieben. Es tut schon gut zu sehen, dass man mit solchen Tagen und Gefühlen nicht allein ist.




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Katzen sind soo beruhigend! Ich hole mir meine beiden auch immer ran, wenn es mir nicht so gut geht

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | C’est Levi on Instagram




    0



    0
  • 3 Monaten ago

    Super Tipps!
    Werde ich das nächste mal ausprobieren.

    xoxo




    0



    0

Leave A Comment