logo_frei

Autumn retreat

Wenn es um Hautpflege geht, schwöre ich auf Naturkosmetik. Ich verwende mittlerweile seit Jahren fast ausschlielich natürliche Inhaltsstoffe und habe das Gefhl, dass ich für meine Haut keine bessere Entscheidung fällen konnte. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich so sehr auf diese Kampagne von Weleda gefreut habe, die alles verkörpert was ich so liebe.

Oktober und November sind für mich keine besonders schönen Monate: Es wird kälter und grauer drauen, die Blätter fallen von den Bumen, die Vögel verlassen uns, es regnet häufiger, man verlässt das Haus nicht mehr so häufig In diesen Monaten ist die Gefahr groß, dass ich schnell mal in ein Loch falle und viel zu melancholisch werde. im letzten Jahr wurde es zum ersten Mal so extrem, dass ich etwas wie eine Panikattacke bekommen habe. Ich kann mich eigentlich sehr gut zusammenreißen, ich würde auch sagen, dass ich eigentlich ein Mensch bin, der sich von Problemen nicht einkriegen lässt und der Meinung ist, dass es immer irgendeine Lösung gibt, aber in diesem Moment schien alles zu spät für positive Gedanken.

All der Stress, die Arbeit, meine Sorgen und Ängste haben mich mit einem Ruck auf den Boden gezerrt und ich konnte sie nicht mehr abschütteln. Ich saß seit Tagen und Wochen vor einem Berg an Papierkram, Entscheidungen und Aufgaben und ich habe mich irgendwie darin verloren. Ich habe den Überblick verloren, den Anfang und das Ende vor den Augen verloren. Ich wusste einfach nicht, was ich als nächstes tun sollte, während immer neue Aufgaben reinkamen.

 „Du machst jetzt erstmal eine Pause und lässt alles liegen“ meinte Ansgar, als er mich da sitzen sehen hat wie ein Häufchen Elend. Mir war nur noch nach heulen, und ich bin kein Mensch, der nah am Wasser gebaut ist. Also habe ich das einzige gemacht, was ich tun konnte. Handy aus, Kerzen an, Die Katze aufs Badetuch hinter mir legen, in die Badewanne steigen und nicht mehr an all die Sorgen und Aufgaben denken. Durchatmen und beruhigen.muss die Zeit für eine Weile stehen bleiben und alles ist wieder gut. Dieses Ritual habe ich bis jetzt beibehalten und das ist mein Moment.

Genau um diese Momente geht es bei Weleda #DeinMoment. Während es tagelang regnet und die Wolken sich vor die Sonne schieben, gibt uns der sommerliche Duft von Lavendel und Granatapfel ein bisschen Sommer zurück. Öle, die die gespeicherte Wärme und Sonnenenergie in sich speichern riechen nicht nur beruhigend, sondern pflegen die Haut zusätzlich optimal. Pflanzliche Fette sind unseren Hautfetten sehr ähnlich und verbinden sich dadurch, die ätherischen Öle stimulieren unsere Sinne und versetzen uns in gute Laune. Das alles ganz ohne Mineralle und künstliche Duftstoffe.

Also, macht eine Pause, wenn ihr sie benötigt und schaltet ab. Irgendwann ist es vielleicht zu spät. Achtet auf euren Körper und eure Gesundheit und seid nicht zu streng mit euch selbst. Und mit ein bisschen Glück könnt ihr hier gleich ein ganzes Wellness Wochenende gewinnen. Ich wünsche euch viel Glück!

Meine persönliche Anwendungen: Das Lavendel Entspannungsbad und zur anschließenden Pflege das Granatapfel Regenerations-öl.

Last year was the first time in my life when I lost it completely. Everything just felt too much: I had plenty of work to do, so many emails, so many people relying on me, that I didn’t know where to start. Normally I’m a really stable person. I don’t cry often, I always think that there is a solution for anything but this time was different. Summer was over and this time always hits me. Everything seems to die outside, leaes falling on the ground, rain, grey sky… So I did the only thing I could do in this morning: Stop. Take a break, turn off the phone, get a bath, it was just about me, about stopping the time for a moment.

The new Weleda campaign is about exactly this moment. Taking time for yourself. Breathe. And I’m so happy to be a part of it as I’m a huge fan of natural cosmetics and these oils are completely mineral oil free and full of vegetable fats which are perfect to nurture the skin. Essential oils stimulate our mind and make us relaxed. So take care of yourself and have a break if you need one!


in collaboration with Weleda – many thanks

 

14 Comments

  • 8 Monaten ago

    Und mal wieder wünsche ich mir eine Badewanne!




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    It’s always super important to take a minute to take care of yourself and disconnect from the chaos of life…
    Baths are so awesome! It sucks because I don’t have one, but I make sure to take at least one bubble bath whenever I travel
    x
    Ylenia
    Ambitieuse Paris




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Ich wünsche mir auch eine Badewanne Wir haben auch keine Zuhause

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Super schönes Video! Ich liebe die Produkte von Weleda auch, besonders die Massageöle – perfekt für einen kuscheligen Herbst
    VIele Grüße,
    Samieze

    http://samieze.com/2016/10/mango-floral-dress-denim




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Wie schön.:) Und ja, eine Runde in der Badewanne ist die perfekte Entspannung, wenn gerade alles zuviel ist!




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    So tolle Bilder!

    thedaydreamings.blogspot.com




    0



    0
  • Melisa
    8 Monaten ago

    Ohne Badewanne ohne mich. Das war mein Kriterium Nummer 1 für den Umzug




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Sehr schöne Fotos :]




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Ein tolles Video und sehr schöne Fotos

    http://www.changeable-style.com




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Super schöner Bericht und klasse Video. Ich muss sagen , dass ich die Produkte früher auch sehr oft genutzt habe und es zwischenzeitlich wieder vergessen hatte. Ich denke ich werde mir wieder mal ein paar Produkte zulegen

    Liebe Grüße
    Johanna

    http://www.fashionstylebyjohanna.com




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Ein toller Post! Es ist wirklich wichtig zwischendurch mal eine Pause einzulegen.

    Ines – twashion.com




    0



    0
  • 8 Monaten ago

    Liebe Jana,
    diese deprimierte Phasen kenne ich selbst zu gut. Besonders mit November werde ich einfach nicht warm. Da Ende Oktober die Uhr umgestellt wird und mir diese Umstellung erst Anfang Novemberg bewusst wird: Es wird bereits ab 16 Uhr so dunkel, kalt und regnerisch. Dann kommen die „traurige Feiertage“ Volkstrauertag, Totensonntag, Buß- und Bettag… Für die Weihnachtsbeleuchtung ist es sowieso zu früh. Da sind alle Straßen und Häuser so dunkel. Im November gibt es auch keine Partys, weil keiner – wirklich keiner meiner Verwandte und Freunde im November Geburtstag haben. Das ist für mich auch ein überflüssiger und depressiver Monat.
    Schöne Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    Hola!

    J’adore ton article il est vraiment super ! et le video très bien réalisé

    Beautiful day xoxo
    ANaïs

    http://onebeautifullife.fr/fr/




    0



    0

Leave A Comment