logo_frei

10 Make Up Tipps an mein 16 jähriges Ich

Ich würde euch gerne passende Bilder dazu zeigen, aber ich habe nicht ein Bild aus dieser Zeit. Wie verrückt das ist. Ziemlich enttäuschend, aber ich muss ehrlich sagen gleichzeitig bin ich auch ganz erleichtert. Welche Plattformen ich auch immer genutzt habe, als ich 16 war, sie sind irgendwie in der Versenkung verschwunden und damit auch die Fotos, die ich oder andere dort hochgeladen haben. StudiVZ, OSC, Knuddels, FOL (oder hieß das anders?). Ich hatte damals keine externe Festplatte und so ist die Erinnerung an meine Jugend wirklich eine Erinnerung. Ich glaube mit den 10 Tipps könnt ihr euch mich aber ganz gut vorstellen. Vielleicht findet sich der ein oder andere wieder.

  1. blauer Lidschatten ist nie eine gute Idee. Das hättest du doch spätestens an deiner 60 jährigen Biologielehrerin sehen müssen. Ich gebe dir recht, sie ist wirklich nett. Sie erfindet ja sogar neue Noten für dich und eine ‚gerade noch 4-‚ ist sicher besser als eine 5, aber das ändert nichts an der Falschheit von blauem Lidschatten.
  2. Rouge eignet sich nicht zum konturieren. Mit den roten Klecksen auf den Backen siehst du eher aus wie ein Clown, oder wahlweise auch das Kind vom Rotbäckchensaft. Nicht gerade schmeichelhaft, wenn man sowieso schon ein rundes Gesicht hat.
  3. Du solltest die Übergänge zum Hals nicht vergessen, sonst sieht die ganze Geschichte aus wie eine Maske. Der Körper hört ja mit dem Hals nicht auf und Make Up Ränder sind nie besonders schön.
  4. Lidschatten ist nicht nur auf dem Lid sondern auch unter dem Auge wichtig. Gerade bei dir und ich ärgere mich so, dass ich das erst so spät erkannt habe. Und kauf dir endlich Pinsel, damit du diese furchtbaren Applikatoren wegschmeißen kannst!
  5. Hör auf, dir deine Augenbrauen so doll zu zupfen. Diese Striche sind alles andere als schmeichelhaft, gerade wenn du nicht einmal einen Augenbrauenstift benutzt. Für diese Aktion wirst du dich in ein paar Jahren am allermeisten schämen. Lass sie einfach dran!
  6. Dunkleres Make Up macht dich nicht brauner. Höchstens fleckiger.
  7. Bitte schäm dich nicht für deine Sommersprossen. Die sind super und manchmal gehen sie dir vielleicht auf den Sack, aber wie öde wäre es, gar keine zu haben? Abgesehen davon, sehen Abdeckversuche wirklich immer furchtbar aus.
  8. Diese riesigen, dicken, schwarzen Lidstriche lassen dich ganz schön alt aussehen. Und ich weiß, du möchtest unbedingt älter wirken, aber in dem Fall ist das kein schöneres älter, sondern ein verbrauchteres, viel zu ernstes. Abgesehen davon passt es einfach nicht zu deinen blöden, gezupften Augenbrauen.
  9. bitte nicht mit Kajal das untere Lid ausmalen. Erstens hast du dadurch ständig Gerstenkörner und außerdem macht es deine Augen klein. Sei mal stolz auf deine großen Augen, das ist nichts schlimmes.
  10. Du hast gar nicht so super dünne Lippen, wenn du einfach mal Lipliner benutzt. Deine Linie ist nur blass. Übrigens: Dicke Lippen stehen dir nicht, das wirst du irgendwann mal bei einem Schnorchelgang herausfinden.

16 Comments

  • 10 Monaten ago

    Hallo Jana,
    was ein toller Post! Ich bin zwar selbst gerade erst 16 – haha – aber ich erinnere mich auch noch an meine ersten Schminkversuche und gerade bei Punkt 4 musste ich so schmunzeln, weil diese kleinen Schwammapplikatoren echt nicht brauchbar sind! Aber auch mit blauem Lidschatten habe ich so meine Erfahrungen gemacht…

    LG, Gianna ♥




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Ohhh man wie sehr ich es geliebt hätte mal Bilder aus der Zeit zu sehen! Aber wenn ich so an mein 16 jähirges Ich denke, kann ich doch ganz schön gut nachvollziehen warum es vielleicht besser ist, dass sie im Internet verschollen sind.. Und durch diese, das-komplette-Auge-mit-Kajal-umranden-Phase hatte denke ich so jedes super hippe Tenniegirl, haha!
    Liebste Grüße,
    Elena
    ____________________________
    http://saintjeans.de/




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Also ich bin gerade erst 16 und weiß schon wie man mit Make Up umgeht, vielleicht nicht perfekt, aber diese Fehler mache ich dann doch nicht mehr. Dennoch könnten die Tipps meinem 13 jährigen Ich nicht schaden.

    Liebste Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Ein sehr cooler Post! Ich erkenne mein 16-jähriges Ich auch in so vielen Punkten wieder




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Ich würde meinem damaligen Ich auch sagen das man den Kajal unterm Lid nicht 10 cm dick malen sollte

    Liebe Grüße
    Ann – http://kolonialwarenladen.blogspot.de/




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Das mit den Gerstenkörnern kenne ich nur zu gut und finde es schade, denn weißer Eyeliner am unteren Rand sieht eigentlich toll aus

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de




    0



    0
  • Ali
    10 Monaten ago

    Ich würde meinem früheren Ich erklären, dass es nicht ausreicht das gesamte Gesicht dick zu pudern, schon gar nicht ohne Feuchtigkeitscreme drunter. Und dass es Cremes gibt, auf denen MakeUp nicht geht. (Wie blaue Tonerde-Cremes gegen unreine Haut) 😂




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Haha ich musste gerade sehr lachen. Das könnte auch mein 16 jähriges Ich sein. Blauer Lidschatten…ich hatte das Gefühl das sei besonders toll zu blauen Augen. Und Kajal, oh ja. Abseits vom Make-up erinnere man sich dann noch an enge bauchfreie Tops zu Hüfthosen und Tangas mit Steinchen hinten drauf… Uhhhhhhhhhhhh

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ Photography/Lifestyle/Travel




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    toller Beitrag




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Sehr lustiger Beitrag, ich habe mein 16-jähriges Ich auch in einigen Punkten wieder erkannt Ach, aber eigentlich ist es auch ein bisschen schön, dass man jetzt drüber schmunzeln kann…
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Haha ich musste wirklich lachen! „Knuddels“ – das hatte ich schon ganz vergessen!
    Super Tipps – vielen Dank für diesen Post!

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com




    0



    0
  • 10 Monaten ago

    Hallo Jana,
    ein lustiger Blogpost – vorallem Punkt 9 mit dem Kajal stimme ich dir zu. Irgendwie hatte jeder diesen fetten schwarzen Abdruck unter dem Auge
    Oh, StudiVZ hatte ich früher auch. Das sind jetzt schon fünf Jahre her, als ich ich da mein Account gelöscht habe. Muss jetzt an diese ganzen StudiVZ-Gruppen denken, die man beigetreten ist.
    Viele Grüße
    Natalie
    https://www.livolett.de




    0



    0
  • Sarah
    10 Monaten ago

    Das mit dem blauen Lidschatten kam doch irgendwie aus der Bravo, oder?
    „Wenn du blaue Augen hast, betone sie mit einem Lidschatten in der gleichen Farbe, dann kommen sie besonders gut zur Geltung!“
    Die Autoren dieser Beauty-Artikel haben sich dann wahrscheinlich auf der Straße einen abgelacht, wenn sie die ganzen Mädels so rumlaufen sahen




    0



    0
  • Lea Wiese
    10 Monaten ago

    Hi Jana,

    auch ich musste bei einigen Tips schmunzeln.. doch was ich total super finden würde, wäre ein Post in dem du Tips gibst, wie man es besser macht (oder gibts schon einen??). Aus Angst mein Makeup in den Sand zu setzen, lasse ich lieber gleich die Finger davon- obwohl mich echt interessieren würde, was man so alles aus (m)einem Gesicht „raus holen “ kann. Also vielleicht hast du ja ein paar gute Ratschläge auf Lager

    Liebe Grüße,
    Lea




    0



    0
    • Jana
      10 Monaten ago

      gute Idee. Ich bin leider auch kein richtiger Profi, aber ich kanns ja mal versuchen.




      0



      0
  • Ann-Kathrin
    9 Monaten ago

    Bei mir war es nicht def blaue Lidschatten, sondern der blaue Kajal…
    Beides blau beides schrecklich. 😅




    0



    0

Leave A Comment