logo_frei

6 things to do in Bangkok

Ich liebe Thailand. Zum einen sind die Menschen dort meist superfreundlich und zum anderen is es quasi immer warm und es gibt die schönsten Strände. Bangkok ist laut und verrückt, aber trotzdem so sicher, dass man auch als Frau alleine in der Nacht mit einer großen DSLR keine Angst haben muss – sowas findet man nicht überall auf der Erde. Praktisch zwei halbe Tage hatten wir in Bangkok. Das ist nicht besonders viel Zeit für eine so riesige Stadt. Aber wenn man das beste draus macht, sich auf einige wenige Sachen beschränkt, kann man einiges aus der kurzen Zeit rausholen. Organisiert hat uns die Reise zum ersten mal JT Touristik von Jasmin Taylor – weswegen wir uns im Vorhinein um recht wenig kümmern mussten. Wir hatten eine große Suite mitten im beliebten Viertel Sukkhumvit und konnten uns von dort ganz auf unsere Planung konzentrieren. Wer nur so kurz Zeit hat, muss sich natürlich selektieren und sich entscheiden. Aber ich finde, es gibt ein paar Dinge, die man unbedingt in Bangkok gemacht haben sollte. Deswegen kommen hier meine 5 Tipps für Bangkok:


I love Thailand. Most people are so friendly and polite, the weather is great and it has the most beutiful Islands. Bangkok is really loud and crowded but still so save that you don’t even have to worry alone in the night. We only had two half days in bangkok and that’s not really much fur such a big city. But if you really focus on a few things you’d like to see you can have a lot of fun in those few hours. This was the first time JT Touristik from Jasmin Taylor organized our trip so we didn’t have to worry about our stay and could focus on our sightseeing. Here are 5 things you should do when you’re in Bangkok:

drive at least once with a tuktuk

Ich bin eigentlich kein großer Fan von diesem Fortbewegungsmittel, weil es nicht gerade die sicherste Art zu reisen ist und man die ganzen Abgase auf der Straße abbekommt, aber irgendwie gehören Tuktuks einfach zum Stadtbild dazu und eine Strecke von ein, zwei Kilometer sollte man mal mit einem Tuktuk zurückgelegt haben. Viel Spaß beim Handeln, Tuktuk-Fahrer sind da ziemlich hartnäckig.


I’m actually not a big fan of Tuktuks cause it’s not the safest way of driving and you inhale all the pollution when you’re in traffic but somehow Tuktuks belong to Thailand.

try as much food on the streets as you can

Es gibt die schicksten Restaurants in Bangkok, aber das beste Essen findet ihr immer noch auf der Straße. Leckeres Eis in Kokosnussschalen, Suppe oder mein Lieblingsgericht: Pad Thai. Je trashiger der Stand aussieht, desto besser ist meist das Essen. Eine Portion kostet ungefähr einen Euro. Auch die leckeren, frischen Kokosnüsse gibt es an jeder Ecke zu kaufen.


You’ll find the fanciest restaurants in Bangkok but you’ll always find the best food on the streets. Tasty icecream in coconut shells, soups or my favorite food Pad Thai. The more crazy and colorful the stand looks the better the food is. Around 1 Euro per Portion. You can also buy fresh coconuts at every corner.

visit the Grand Palace

Ein Ort, den mal gesehen haben muss. Zwar kostet der Spaß 500 Baht Eintritt, aber es ist eben auch ein Anblick, der einmalig ist. Thailand ist sehr stolz auf seine Vergangenheit: Es war immer ein unabhängiges Land und wurde nie kolonisiert wie seine Nachbarländer. Das zeigen die Thailänder gerne mit einem unfassbaren Prunk: Überall strotzt und glänzt es nur vor Gold und Steinchen. Und die Thailänder verehren ihren König, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe. Fotos von ihm findet man nicht nur an jeder Straßenecke, sondern auch in jedem Taxi (genauso wie zahlreiche Glücksbringer)


A place you must have seen. Entry is 500 Baht but it’s worth it. Thais are really proud of their past: It’s always been an independent country, never colonized like its neighbor countries. They love to show that in incredible golden and colorful buildings and statues. And they love their king, I’ve never seen that before. You can find photos of him everywhere, even in every taxi with lots of luck charms.

Go to Khao San road

DIE Backpacker Straße. Ok, hier ist so gar nichts mehr ursprünglich und alles ist auf Touristen ausgelegt, aber hier brummt der Bär. So viele Stände, kleine Geschäfte und Bars auf einem Haufen gibt es wohl nirgendwo anders in Bangkok. Die Parallelstraße Soi Rambuttri ist um einiges entspannter und auch essenstechnisch ein bisschen interessanter.


It’s THE Backpacker road. There’s nothing native about it and all about tourists but you should have seen it cause there’s so much going on. So many small shops, food stands, Bars… The Soi Rambuttri next to Khao San is way calmer and better when you’re hungry.

Have a drink at one of the many rooftop bars

In dieser Stadt gibt es so einige Skyscraper, die einen Wahnsinns Ausblick bieten. Im Above 11 kann man zum Beispiel auf der 38. Ebene superleckeres Sushi oder argentinische Küche (probiert die Portobello Mushrooms) genießen und/oder ein paar ausgefallene Cocktails trinken. Die Preise in solchen Bars sind sehr europäisch, aber es ist ein super Abschluss für einen Urlaub. Im Sofitel gibt es übrigens einmal im Monat die berühmte So Pool Party auf dem Rooftop.


This cities have giant skyscrapers with amazing rooftop bars like the Above 11 in Sukkhumvit. Have dinner or just some drinks and enjoy the stunning view. Prices are more european than thai but it’s really worth it. The Sofitel has its famous So Pool Party once a month which you should also check out.

get a thai massage

Das wird kein Zuckerschlecken. Ich hab fast geweint, als ich da durchgewälzt wurde. Thai Massagen sind nicht wirklich Entspannung, da geht es vor allem darum, Entspannungen zu lösen und als mein Rücken mit einem Ruck 1000 mal geknackt hat, hatte ich tatsächlich ein bisschen Angst. Aber danach habe ich mich verdammt locker gefühlt. So eine Massage kannst du hier schon für rund 10 Euro die Stunde finden.


Thai massages aren’t really about relaxing, it’s more like work to eliminate the tensions in your body. I almost cried cause it really hurt but afterwards I felt so good and smooth. You can get a thai massage from around 400 baht for an hour and you should do it.

Sehr praktisch ist es, ein paar Worte zu können. Zum einen haben sich Thais bislang immer gefreut, wenn man das ein oder andere auf ihrer Sprache sagen kann, so wie man sich auch in Deutschland freut, wenn jemand ein bisschen Deutsch sprechen kann und zum anderen weil nicht jeder Thai Englisch sprechen kann und auch nicht unbedingt Lateinische Schriften versteht (Mit Händen klappt es aber meist immer irgendwie oder man landet plötzlich mal wieder ganz woanders oder bekommt ein komplett anderes Essen vorgesetzt… Damit muss man einfach rechnen). Hier ist alles, was mir gerade einfällt. Das ka ist eine Höflichkeitsform, Männer sagen stattdessen krap.


It’s really helpful to know a few words and sentences in Thai. The people were always very happy when they realized I knew a few Thai words. Plus not all people in Thailand can speak English or understand * letters. The ka at the end of the sentence is some kind of a *. Guys say krap instead. Those are a few words and sentences I can remember:

Sawaidee ka/krap: Hello
Kop Kun Ka/krap: thank you
Kor Tod Ka/krap: Sorry
Mai Pet: Not spicy
jey / Mangsawirat: Vegetarian
Päng: expensive
Raka thao rai ka/krap: How much is it?
Jort nee ka/krap: Let us out here
chai ka/krap: yes
mai ka/krap: no
tum mai ka/krap: why?


 

in collaboration with JT Touristik – thank you

MerkenMerken

21 Comments

  • 4 Jahren ago

    Das sind ganz tolle Tipps! Thailand ist auf der einen Seite ein Land das mich so gar nicht reizt aber irgendwie auch schon.. gerade nach solchen Beiträgen. Irgendwann werde ich sicher mal in Thailand Urlaub machen
    Eine Reise muss es wert sein!

    Liebste Grüße Dilara
    von http://www.missdilara.de




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Thank you for this post! I can’t wait to visit Thailand, it’s been on my „have to visit“ trip’s wish list for a long time.
    To try the REAL Thai food, visit Grand Palace and take a ride in Tuk-tuk are some of things I’m SO looking forward to experiencing.

    http://lartoffashion.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Toller, toller Post : ) Die Fotos sind unglaublich schön! Ich würde so gerne irgendwann mal die Möglichkeit haben, das Land zu besuchen!
    LaMelenaDeLeón




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Wow, tolle Impressionen und gute Informationen!
    Irgendwann reise ich auch noch nach Thailand.

    Liebe Grüße
    Laura

    http://www.fairy-fashion.de




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Ich liebe Thailand – und Bankgok ist wirklich toll. Warst du Schon mal in Chiang-Mai (LOVE)!




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Als ich letztes Jahr 2 Tage in Bangkok war, habe ich vier der Sachen immerhin gemacht. Nur die Thai Massage habe ich mich nicht getraut und die „Khao San road“ sagt mir nichts. Dafür haben wir uns einen Tag einein einheimischen Guide gebucht, der uns zu den „Nicht-Touri-Ecken“ gebracht hat. Das war unheimlich spannend. Durch Hinterhöfe zu gehen, wo die Thai leben, auf Märkte, die kein Tourist sieht und vor allem Tempel zu besuchen, wo man der einzige Mensch mit Kamera in der Hand ist. Außerdem konnte unser Guide wunderbar mit den Tuk Tuk Fahrern verhandeln Bangkok fand ich unheimlich spannend und sicher komme ich noch einmal wieder… Dann trau ich mich vielleicht auch an die Massage




    0



    0
    • 4 Jahren ago

      Wenn ich wieder nach Thailand fahren würde würe ich mir auch einen Guide nehmen. Ich hab mich in Thailand nie wirklich wohlgefühlt. Ich kam mir von jedem Verkäufer und TukTuk fahrer abgezockt vor und von allen Einheimischen belächelt.
      Einzig für die Massagen würde ich wieder hin.




      0



      0
  • pia
    4 Jahren ago

    thailand looks amazing!
    lunjasky.wordpress.com
    Lunjasky bloglovin




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Ich war selbst vor zwei Jahren in Bangkok, und ich würde genau die gleichen Sachen empfehlen! Der Post hat mich wieder zurückerinnert und ich habe wahnsinnige Lust bald wieder nach Thailand zu reisen…

    xo Stefanie
    http://www.thefashionrose.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Bangkok ist eins meiner Traumreiseziele Tolle Bilder und Eindrücke!
    xx Alina
    thelittlediamonds.de




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    So ein toller Post! und wundervolle Bilder!

    thedaydreamings.blogspot.de




    0



    0
  • Katrin
    4 Jahren ago

    Oh ich hab deine Tipps voller Freude gelesen, sind wir doch gerade aus Khao Lak zurück. Ja ich habe deine Tipps in Bangkok alle schon erlebt und kann dem nur beiflichten. Thailand ist immer wieder ein Reise wert. Im letzten Urlaub hatten wir uns bei einem Ausflug mit den Mopeds verfahren und erhielten dann eine thailändische Eskorte über mehrere Kilometer. Und das alles für kop khun kaa bzw. kop khun kap.
    Es ist und bleibt mein liebstes Urlaubsland und ist nur zu empfehlen…




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Wunderschöne Bilder. LG

    http://featheranddress.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Thailand, wie toll! Ich war noch nie da, deine Bilder sehen aber traumhaft aus. Und sie machen Lust auf Sommer

    Liebe Grüße
    Kathi




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Wirklich toller Post. Ich fliege in 3 Wochen und freue mich schon riesig!
    Da kommen deine Tipps gerade richtig!

    Alles Liebe
    Hannah




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Traumhaft schöner Guide! Das Pad-Thai sieht ja superlecker aus!
    Ich muss unbedingt auch dorthin!

    Viele liebe Grüße
    Ina • http://www.ina-nuvo.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    ich liebe diese Stadt, tolle bilder

    http://carrieslifestyle.com/




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Love this post, seems like such a wonderful place! x
    adelelydia.blogspot.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Großartige Bilder, super Tipps!

    XOXO

    Sunita | http://www.alittlebitof.at




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Oh wie toll! Ich war im November auch in Bangkok, so eine schöne Stadt!
    Ich finde es immer wieder spannend die Eindrücke anderer über den gleichen Ort zu sehen und zu lesen.

    xx
    ani von ani hearts




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .