logo_frei

monday update kw29

Gedanken: Angela hat gerade etwas angesprochen, was den meisten von uns Bloggern in letzter Zeit wohl aufgefallen ist. Früher war das irgendwie eine Seltenheit, heute tun es so viele, dass man sie kaum noch zählen kann: Zahlen faken. Das fängt mit gekauften Followern an und geht weiter mit irgendeiner ersponnenen Reichweite. Ich verstehe, dass das echt verlockend sein kann, hinter seinen Kennzahlen einfach mal noch ’ne Null zu hängen, aber auf lange Sicht wird das meist ziemlich peinlich: Der Kunde merkt dann relativ schnell, wie viel Traffic oder Sales generiert werden und gerade wenn man langfristig bloggen möchte, kann einem diese Fakerei ziemlich Probleme bereiten.

Wishlist: Ich hab überlegt, ob ich vielleicht mal in etwas teureren Schmuck investieren sollte, weil der günstige immer so schnell schäbig aussieht. Die Ketter hier ist von 248 auf 65 Euro heruntergesetzt.

New in: Eine Jeans, die ich während der Fashion Week von Levi’s geschenkt bekommen habe. Die neue Skinny High Rise und wenn ihr eine bestellen solltet, versucht euch lieber erst in eine Nummer kleiner zu quetschen. Die weitet sich noch ein wenig.

Need to see: Ich habe mir gestern den ganzen Tag die Heimwerkervideos von diesem jungen Mann angeschaut. Eher lustig als hilfreich, aber sehr sehenswert.


 

16 Comments

  • 6 Jahren ago

    Ja, Zahlen faken ist und bleibt unsportlich Ich freue mich über Deinen Blog. Wenn man Deine Texte liesst, hat man das Gefühl das da ein “normales“ Mädchen sitzt, die ihren Erfolg sehr zu schätzen weiss und nie vergisst, dass er nicht selbstverständlich ist. Mag ich! Gefällt mir! Lese ich genau deswegen!




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Unterhaltsamer Rückblick. Die Jeans sitzt bei dir ja perfekt! Über den Artikel von Angela bin ich gestern Abend auch gestolpert und finde ihn total interessant! Ich habe meinen Blog ja im vergangenen Jahr gestartet und bin ein recht kleines Licht. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man tatsächlich seine Traffickennzahlen so verfälschen kann. Eigentlich müsste doch jedem bewusst sein, dass das schneller auffliegt als man davon profitieren könnte und es einfach nur peinlich ist. Meist merkt man bei entsprechenden Blogs auch einen Qualitätsunterschied zu etablierten Blogs wie deinem oder dem von Masha. Naja, schwieriges Thema.
    Viele Grüße,
    Samieze
    http://samieze.com




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Das mit der Reichweite ist wirklich ein omnipräsentes Thema. Masha hat ja in einem ihrer letzten Posts auch ihre Meinung dazu geäußert. Ich finde Fakes in allen Hinsichten (und vor allem in allen Bereichen) total bescheuert. Für was blogge ich denn, wenn ich mir nicht Schritt für Schritt meine Leserzahl erarbeiten möchte!?
    Die Jeans sieht wahnsinnig gut aus!

    Ines | twashioncom




    0



    0
  • Alexandra
    6 Jahren ago

    Die Jeans sieht wirklich genial an dir aus.. Auf Fynn Kliemann bin ich neulich auch auf YouTube gestoßen:)




    0



    0
  • Kati
    6 Jahren ago

    Tolle Jeans! Welche Schuhe trägst Du dazu?

    LG
    Kati




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Die Jeans sieht toll aus, ich habe schon länger keine mehr von Levis getragen. Aber ich finde die Qualität sehr gut, die meisten Jeans gehen so schnell kaputt.

    Follower kaufen, ist doch unnormal in meinen Augen. LG

    http://featheranddress.com




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    wo!great!




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Die Jeans sieht mega toll aus

    Liebe Grüße
    Cherifa von http://www.curlsallover.blogspot.de




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Die Jeans steht dir so gut !




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    das faken bringt doch alles nix… wenn ein Kunde bereit ist viel geld für einen post zu zahlen, wird er/sie hoffentlich auch nicht so doof sein und alles glauben was er/sie sieht… vor allem, wenn´s so einfach nachzuprüfen ist! Ehrlichkeit währt in meinen Augen, nach wie vor am längsten!

    den post von Angela fand ich da richtig klasse, der ist von allen zu der Thematik, die ich in den letzten tagen lesen durfte, der, der mich am meisten aufwühlt…

    wahnsinnskette übrigens

    Lieber Gruß
    Ina
    ina-nuvo.com




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Zahlen zu faken kann manchmal wirklich verlocken sein. Was mich davon abhält ist erstens mein Stolz (haha :D) und die Angst davor erwischt zu werden.
    Was den Schmuck angeht gibt es da einen tollen Trick. Und zwar einfach alles nochmal mit Klarlack drüberlackieren. Ist zwar bissl Aufwand, aber dann sieht der Schmuck sehr lange noch wie neu aus.




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    great post! love it

    giveaway on my blog!

    http://hashtagliz.com




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Die Jeans steht dir richtig gut! Dank dir konnte ich gar nicht mehr aufhören Fynn Kliemann’s Videos zu gucken, sehr amüsant
    LG Sarah




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    Ein bisschen kann ich es auch verstehen, dass man auf die Idee kommen kann, Zahlen zu faken. Manchmal kann das Bloggen, gerade als Anfänger, echt deprimierend sein. Aber eigentlich ist doch nun wirklich jedem sofort klar, dass das über kurz oder lang nicht zum Erfolg führt und man es auch einfach nicht macht. Aus Respekt zu anderen, die hart für ihren Erfolg arbeiten und auch aus Respekt zu sich selbst, weil man sich doch nur selbst in Frage stellt, oder? Man möchte doch stolz auf das sein, was man erreicht, ohne bitteren Beigeschmack. Ich jedenfalls, liebe jeden einzelnen meiner Follower, alle lieben Kommentare und Likes und freue mich über jeden neuen wie ein Kleinkind.
    Zu der Levi’s Jeans – danke für den Tipp, ich brauche auch mal wieder eine neue

    Liebe Grüße
    Kathi
    von The constant efforts




    0



    0
  • Lynda
    6 Jahren ago

    Wow die Jeans ist ja mal der Hammer!
    xoxo Lynda
    http://fashion-petite.blogspot.com/




    0



    0
  • 6 Jahren ago

    ich find das ziemlich schade… vor allem, weil es genug bloggerinnen gibt bei denen man sieht, dass es damit wohl läuft….




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .