logo_frei

3 festival styles


265€: Jeans // top // necklace // backpack // sunglasses // bracelets // boots

Gleiches Thema jedes Jahr, überall. Ich weiß. Aber ich liebe Festival Styles, deswegen freue ich mich auch darüber. Es gibt so viele Styles, wie es verschiedene Festivals gibt. Die Großen enden meist im Modder und ohne Gummistiefel ist man praktisch aufgeschmissen. Bei den Kleineren kann man schonmal mehr Glück haben, wenn das Wetter mitspielt. Sinnvoll ist es auf jeden Fall, Schuhe dabei zu haben, die entweder nicht besonders teuer oder gut abwaschbar sind. Röcke sind besser als Kleider, weil man dazu mehrere Oberteile kombinieren kann und Platz spart. Shorts sind besser als Rücke, weil man mit denen in jeder erdenklichen Art rumsitzen kann, ohne sich Gedanken machen zu müssen. Rucksäcke sind besser als große Taschen, weil man damit besser rumbouncen kann und schulterfreie Tops nur mit Bändern oben, weil sie euch jedes mal hochrutschen werden, wenn ihr die Arme in die Luft hebt.


English:
Same topic every year, I know. But I love festival styles so I’m pretty happy about it. There are as many styles as there are festivals. Big ones end in mud most of the time and you can’t go there without wellies. The smaller ones can be nicer if the weather is fine. It makes sense to bring either shoes that aren’t too expensive or shoes you can wash easily. Skirts are better than dressed cause you can combine different tops with it and shorts are better than skirts cause you can sit in any position without worrying. Backpacks are better than big bags cause it’s better for bouncing and don’t wear any shoulderfree tops without straps cause they will ruck up every time you lift your arms.

115€: bag // shirt // skirt // shoes


276€: Kimono // shorts // top // sunglasses // bag // shoes

19 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .