logo_frei

weekly update kw11

What happened: Ich predige das ja immer: Entweder es ist nur ganz wenig los oder alles donnert gleichzeitig auf dich ein, wie eine Lawine. Das ist immer dann der Fall, wenn man private Pläne gemacht hat und alles bereits gebucht und durchgeplant ist, einfach nur, um einen so richtig in Zeitnot und Stress zu versetzen und ich habe keine Ahnung ob das Murphys Law oder einfach Schicksal ist. 

Ganz klar ist allerdings, dass ich zwangsweise gleichzeitig krank werden muss, damit alles noch ein bisschen wirrer und stressiger wird (und dabei habe ich mich penibel davor geschützt, mich nicht anzustecken, es war fast schon lächerlich), aber hey – ich bin auch ein ziemlich Prokrastinator und unter Zeitdruck funktioniere ich ehrlich gesagt am besten. Deshalb steckte und stecke ich noch immer in einer recht zeitintensiven Phase, habe die Krankheit doch relativ erfolgreich hinter mir gelassen und kann euch sagen: Mein nächstes kleines Projekt wird euch gefallen, da bin ich mir fast sicher.

Karneval war übrigens interessant und ein bisschen seltsam. Da waren plötzlich Menschen, die ich seit meiner Jugend nicht mehr gesehen habe und irgendwie wurde das ganze ziemlich nostalgisch und fast ein bisschen unheimlich. Und definitiv ein bisschen zu angeheitert gegen Ende, sodass ich mich gegen 10 besser verzogen habe.

New in: Ich habe jetzt einen Echo Dot bestellt. Das Küchenradio ging mir schon seit Monaten auf den Zeiger, weil es genau 5 Minuten braucht, bis es dann endlich einen Radiosender abspielt und lustig zwischen superlaut und viel zu leise schwankt. Jetzt haben wir also dieses kleine runde Gerät, das ich mit der Stimme bedienen kann, während ich etwas zubereite, das mit die neuesten Nachrichten vorliest und fast am besten finde ich ja die Einschlafgeräusche. Die sind so gut, dass ich unbedingt einen zweiten für das Schlafzimmer benötige, ich möchte jetzt immer mit Gewittersound einschlafen!

Wishlist: Ich suche eine Vase. Sie soll unten recht breit sein und oben schmal zulaufen, so in etwa wie eine ausgefallene Flasche. Am liebsten in Steingut oder ähnlichem, in grau oder schwarz. Vielleicht handgemacht, nicht perfekt gerundet. Etwas, wo ich zum Beispiel gut einen einzelnen Zweig oder eine einzelne Lilie reinstecken kann. Und ich sag’s euch – das gibt’s nicht. Wenn ihr irgendeinen laden oder Onlineshop kennt, den ich übersehen haben könnte, sagt mir bitte bescheid!

Gedanken: Den Post habe ich entdeckt, weil Tara ihn geteilt hat. Da geht es um eine perfide Aussage von Christian Lindner und die Reaktion ist nachvollziehbarerweise ziemlich genervt. Viel schlimmer ging es mir, als ich den Post auf der Seite von Christian Lindner selbst gefunden habe und mir die Kommentare darunter durchgelesen habe: Als würde dieses ignorante, populistische und sau dumme Gebläse nicht reichen, wurde mir wieder einmal aufgeführt wie viele unfassbar dumme Menschen sich auf Facebook rumtreiben. Wann ist Facebook eigentlich so seh zu einer Plattform der Ignoranz und Dummheit verkommen? Das war doch nicht schon immer so? Da kann nicht einmal mehr Twitter mithalten.

Fail des Monats: Naja, sie sind schon ein bisschen länger Idioten, aber für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: True Fruits. Die haben ihre Zielgruppe nun komplett auf Ignorante Menschen und Rassisten ausgelegt und ich frage mich, ob die wohl morgens aufwachen und sich darauf freuen, was sie so alles tun und wofür sie stehen. Schwarze Drinks, auf denen steht „schafft es selten über die Grenze“ oder „Quotenschwarzer“ wollen sie witzig sein und als das dann doch überraschenderweise nicht alle Leute super ironisch und witzig finden, schreiben sie auf Facebook ein Statement, das anfängt mit „Liebe Diskriminierte, liebe Dumme“. Dazu ein Bild, auf dem steht „Ja, wir sind diskriminierend.“ Auf Twitter kann man wieder sehen welch ein Gesocks sich unter ihren Posts tummelt und spätestens dann sollte man eigentlich meinen, wäre es die Zeit, um zurückzurudern und zu sagen ‚ok, wir haben doch über die Stränge geschlagen“. Hier gibt’s übrigens eine Petition gegen den Verkauf in Supermärkten.

Tweets der Woche:

5 Comments

  • Sarah
    2 Wochen ago

    Schau wegen der Vase mal bei ‚Motel a Miio‘ oder Etsy vorbei, vielleicht wirst du da ja fündig




    0



    0
  • Finjay
    2 Wochen ago

    Hallo! In der Mariannenstr. in Kreuzberg, gegenüber von der Schokoladenfabrik, gibt es eine Töperei und ich bin mir ziemlich sicher, dass die auch Aufträge annehmen. Da gibt es immer unterschiedliche Künstler, die etwas herstellen. Leider will die Suchmaschine nicht mitspielen, sonst könnte ich Dir noch den Namen bzw Telefonnummer geben.
    viel Erfolg auf Deiner Suche




    0



    0
  • 2 Wochen ago

    Um den Echo Dot kreise ich auch schon eine Weile rum, hab mich aber bisher (noch) ganz gut zurückgehalten :S
    LG, Käthe von Nicht 75B




    0



    0
  • 6 Tagen ago

    Ich hätte bei dem Echo Dot genau wie mit jedem anderen Smarthome Lautsprecher das Problem, dass sie ja die ganze Zeit zuhören. Das finde ich grusliger. Siri darf bei mir zum Beispiel auch nicht zuhören, sondern reagiert nur auf „Knopfdruck“. LG Conny




    0



    0
  • Anonymous
    5 Tagen ago

    Kennst du schon https://biscuitchina.com/ ? Die haben auch zum Teil sehr schöne Sachen aus verschiedenen Manufakturen und auch einen kleinen Laden in Berlin in der Oderbergerstraße. Vielleicht wirst du ja hier fündig




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .