logo_frei

Weekly Update KW06

In den Medien: Nach Air Berlin ist jetzt auch Germania in die Insolvenz gegangen. Vielleicht liegt’s ja daran, dass Fliegen einfach nicht mehr so cool und prestige ist? Wahrscheinlich aber eher daran, dass man mit diesen Discounterpreisen langfristig keine Flüge zahlen kann. Wie soll das denn gehen, wenn man für 10 Euro nach Malle fliegen kann? Jedenfalls öffnet die Sache für Flugreisende wahrscheinlich ein bisschen die Augen, ganz genau hinzuschauen, wo ich als nächstes meine Flüge buche. Ich bekomme nämlich nur dann mein Geld zurück, wenn ich eine Pauschalreise gebucht habe. Wenn ich meinen Flug direkt bei Germania gebucht habe, habe ich einfach Pech gehabt und muss den Schaden persönlich tragen.

Facebook gehört ja mittlerweile gefühlt das halbe Internet, mit den aufgekauften Apps wie Whatsapp und Instagram. Das Kartellamt hat jetzt verboten, die Daten, die wohl so gigantisch sein müssen, dass ich es mir kaum vorstellen kann, aus den verschiedenen Quellen zusammenzuführen.

„Die Kombination von Datenquellen hat ganz maßgeblich dazu beigetragen, dass Facebook einen so einzigartigen Gesamtdatenbestand über jeden einzelnen Nutzer erstellen und seine Marktmacht erreichen konnte. Der Verbraucher kann in Zukunft verhindern, dass Facebook seine Daten ohne Beschränkung sammelt und verwertet.Die bisherige Zusammenführung aller Daten unter dem Facebook-Nutzerkonto in faktisch schrankenlosem Ausmaß hängt für die Zukunft von der freiwilligen Einwilligung der Nutzer ab.“ Sagt Andreas Mundt, der Präsident des Bundeskartellamtes in der Pressemitteilung.

Bei hierzulande einem Marktanteil von über 95 Prozent bei den täglich aktiven Nutzern sicherlich eine gute Sache und trotzdem habe ich das Gefühl, dass selbst dem Bundeskartellamt bei einem internationalen Riesen wie Facebook die Hände gebunden sind, es zumindest ein langer Kampf wird, so einen Riesen in die Knie zu zwingen. Denn es ist wahr, dadurch, dass  Facebook durch Drittanbieter wie zum Beispiel durch die Like Buttons immense Massen an Informationen über Internetuser sammelt, ist die Plattform für Werbetreibende quasi unverzichtbar geworden.

Fail der Woche: Lidl hat auf Facebook ein ziemlich unwitziges und sexistisches Bild gepostet: Auf dem Bild sind jeweils ein Donut und ein Bagel zu sehen, auf der Bildüberschirift steht ‚Loch ist Loch‘. Als wäre dieses frauenfeindliche und witzlose Bild nicht schon genug, wurde auf Userkommentare mit unpassenden GIFs geantwortet, die den geschmacklosen Post noch weiter ins Niveaulose ziehen, ganz so, als hätte man auf die Viralität durch einen Shitstorm gehofft.

Noch viel schlimmer finde ich, dass dieses Bild offensichtlich seinen ganzen Weg durch die Instanzen vom Onlineteam Lidls gewandert ist und bis zur Veröffentlichung niemand der Angestellten gesagt hat „Moment, das ist keine besonders gute Idee. Das sollten wir besser nicht posten.“ Was für Menschen arbeiten dort? Wenn ihr die halbherzige Entschuldigung von Lidl lesen wollt, nachdem sie den Post dann doch gelöscht haben – bittesehr. Inklusive aufschlussreicher „geeeieel, Loch is Loch, fickööön, ich hab jetzt Bock auf Donut“-Kommentare von geistreichen Usern.

Wishlist: Weil die Hochzeitssaison (oder habe ich vielleicht auch ein paar jüngere Leserinnen, die einen Abschlussball vor sich haben) bald so richtig losgeht, hier ein Tipp für ein schönes Abendkleid: Bei Ivy & Oak ist gerade Sale und die Kleider sind teilweise um bis zu 60% reduziert. Ich habe mir jetzt das zweite Kleid dort bestellt, von 170 auf 68 Euro reduziert und die Spitze ist wirklich ein Traum. Mir passt eine 36 dort wie auf den Leib geschneidert und gerade, wenn ihr über 1,70 groß seid, dürftet ihr dort sehr wahrscheinlich fündig werden.

Gedanken: Da ich ja täglich älter werde und mich ein wenig mehr mit Hautpflege auseinandersetzen sollte: Hat jemand von euch Erfahrung mit Microneedling? Habt ihr es schon einmal beim Kosmetiker ausprobiert, sieht man wirklich Ergebnisse? Habt ihr es vielleicht schon einmal selbst gemacht und lohnt es sich, so einen Dermapen zu kaufen?

Tweets der Woche:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .