logo_frei

Monday Update KW07

Umstellung: Mein Blog läuft jetzt auf https:// – also verschlüsselt. Was der Unterschied ist, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht so genau, aber es ist wohl mittlerweile dringend zu empfehlen, da Google ab Januar 2017 vor unverschlüsselten Seiten warnt und sie schlechter ranked. Wenn ihr nicht wisst, wie das ganze geht, schreibt einfach mal Melchior oder dem Programmierer eures Vertrauens!

What happened: Ich hatte eine schöne Woche. Damit beginnend, dass ich ein paar schöne Tage in Mailand verbracht habe, wo es zwar auch kalt ist, aber immerhin wärmer als hier und ich ein neues Handy bekommen habe, für das ich Feuer und Flamme bin. Instagram macht gerade wieder richtig Spaß. J Ansonsten habe ich stark gemerkt, dass der Ernst des Lebens wieder beginnt. Nach Weihnachten bis Ende Januar ist es meistens immer ein bisschen ruhiger, bis dann alle auf einmal ihre Budgets fertig geplant haben. Aber es gibt ein paar wirklich schöne Projekte, auf die ich mich freue.

Am Samstag hat Leni ihre Geburtstagsparty in einem kleinen überteuerten Hipsterladen gefeiert. Wir waren alle ein bisschen geschockt, über die Preise, aber man sagte uns knapp 10 Euro für einen Longdrink und 3,50 für einen Shot wären absolut normal, sogar fast noch günstig. Nun, ich denke da bleibe ich in Zukunft lieber bei ein paar schönen Kneipen. Sonst war es übrigens ein sehr schöner Abend, aber das wär er auch gewesen, wenn wir in irgendeinem veranzten Keller gefeiert hätten.

Auf dem Plan: Mein Vater ist hier und er wird das erste mal unsere Wohnung sehen. Ich habe ein paar Meetings und dann müssen wir dringend zumindest noch grob ein bisschen aufräumen. In zwei, drei Tagen möchte ich gerne in die Heimat fahren – ich vermisse das Münsterland und die Sehnsucht wird immer größer. Auf dem Blog werde ich euch das Shootingergebnis von letzter Woche im Wald zeigen, es wird ein bisschen um Hautpflege gehen und andere Themen kommen sicher auch noch dazu.

Gedanken: Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wieso man sich prügeln sollte. Die Idee, sowas zu tun finde ich dermaßen absurd, dass ich absolut kein Verständnis dafür habe. Ich wurde am Wochenende so bitter enttäuscht und war vollkommen geschockt. Mit Menschen, die sich schlagen ist etwas verkehrt. Immer.

Wishlist: Am Samstag wurde außerdem wohl einer meiner Lieblingspullover in diesem Hipsterschuppen geklaut. So ein richtiger, riesiger Männerpullover aus Grobstrick, den ich wirklich geliebt habe. Ich suche gerade überall nach Ersatz. Das einzige, was ich bislang fand und einigermaßen in die Richung kommt, ist dieser Pullover. Ich probier es mal aus.

Need to see:


5 Comments

  • Sylvia
    6 Monaten ago

    In einem Hipsterladen der überteuert ist wird dir ein Pulli geklaut. Irgendwie ist das auch ein bisschen Strange oder

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ – Fotografie/Reisen




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    Ich bin auch erst vor kurzem umgezogen – 200 Kilometer von der Heimat weg und verstehe dich so gut, wenn man Sehnsucht hat!
    Auch ich werde meine Geburtsstadt am kommenden Wochenende besuchen und freue mich riesig drauf!

    LG Vanny
    http://vanessa-may-photography.blogspot.de




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    Ich habe nichts gegen Hipsterläden, aber mir ist Kneipe auch lieber. Wobei da auch geklaut wird, was ich immer scheiße finde. Ich hoffe du findest einen adäquaten Ersatz.
    Dass du die Heimat vermisst finde ich übrigens total süss. Viele Blogger sind so übercool, die würden so was nie zugeben. Ich find`s klasse

    xo
    Claudine / http://www.claudinesroom.com




    0



    0

Leave A Comment