logo_frei

tattoo inspirations

Ich wollte mir seit Jahren ein Tattoo stechen lassen. Tausend Ideen im Kopf, aber irgendwie ist das so ein Ding, was man gerne vor sich her schiebt. Weil man nicht genau weiß, wohin man soll und dann sind da noch die Schmerzen und man muss vermutlich ein ganzes Leben damit auskommen.

Trotzdem liebe ich Tattoos. Ich finde, dass sie wunderschön aussehen können und ich mache mir null Gedanken darüber, was passieren wird, wenn ich mal alt bin. Wenn ich alt und schrumpelig bin, dann bin ich es halt und ein Tattoo wird dann auch nicht ins Gewicht fallen.

Anfang des Jahres habe ich mich dann getraut und nachdem Swen drei mal den Entwurf ändern musste, weil ich echt anstrengend bin, bekam ich das perfekteste Tattoo, das ich mir vorstellen kann. Die Schmerzen waren die Hölle und gerade zum Oberarm hin dachte ich, ich werde verrückt. Von wegen „ist auszuhalten“ – es war furchtbar und als ich dachte ich sei endlich durch, wurde alles gleich nochmal nachgezogen. Ich dachte mir während des Tätowierens noch das ich das nie nie wieder machen werde. Die Meinung hat sich dann ziemlich schnell wieder geändert, weil es wunderschön geworden ist. So gleichmäßig und präzise und fein. Hach, es ist einfach perfekt!

So viele Leute waren so begeistert von dem Tattoo – ich werde von so vielen Leuten darauf angesprochen. Nur meine Eltern fanden, dass es „ein wenig groß sei“. Meine Oma war völlig geschockt, obwohl meine Mutter noch beteuerte, dass ihr das gar nichts ausmachen würde. Tja, sie hat mir ziemlich schnell klar gemacht, wie entsetzlich dieser „Placken“ sei und dass ich mir bloß kein weiteres stechen lassen soll bevor sie unter der Erde liegt. So eine kleine Dramaqueen.

Jetzt denke ich schon über das nächste Tattoo nach und ich habe sogar schon eine Idee. Vielleicht ist ja nächsten Winter ein gutes Datum für ein weiteres Tattoo. Wenn ihr euch selbst eins stechen lassen wollt, solltet ihr wissen, dass es Tattoos gibt, die in der ersten Zeit wunderbar aussehen, aber nicht für die Ewigkeit gemacht sind. Haut arbeitet und Tattoos können dann schnell „verschwimmen“. Deswegen sucht euch einen guten Tätowierer mit Ahnung und Erfahrung. Habt ihr schon Tattoos? Oder wisst ihr, was ihr euch stechen lassen würdet?

English:
I wanted a tattoo since ages but somehow I kicked it down the road for years. Finally I had the courage and after Swen had to change the design three times cause I’m really annoying I got the perfect tattoo. I don’t get these people who say that getting a tattoo isn’t bad at all. It was horrible! So much pain and I remember saying to myself to never do this again. I changed my mind very fast after I got this beautiful absolutely perfect tattoo and now I’m already thinking about the next one.

I can’t even imagine any better tattoo than this one and I absolutely love it. I got so many compliments about it and so many people call me on it… Only my parents thought it’s a little „big“ and my grandmother was absolutely shocked about it. She told me I was disfigured for life now and have to wait till the next tattoo until she’s six feed under. She’s a little drama queen.

Anyway, if you want to get a tattoo be sure to have a good tattooer cause some tattoos will look for a few years but horrible for the rest of your life. You skin changes and so does the tattoo. Do you have tattoos as well? Or did you plan to get one?

Folge Janas Pinnwand „tattoos“ auf Pinterest.

31 Comments

  • 7 Jahren ago

    Bei mir steht ganz klein „para siempre“ auf dem Fuß. Das heißt „für immer“ und bedeutet für mich, dass man Dinge, die einem etwas wert sind, nicht so leicht aufgeben sollte. Denn ich finde, dass das in der heutigen Gesellschaft viel zu oft passiert. Ich denke dabei vor allem an meine Beziehung zu meinem Freund, meiner Familie und meinen besten Freunden.
    Deins finde ich außerdem auch unglaublich schön! Hab so ein Mandala noch nicht so oft als Tattoo gesehen.
    Liebe Grüße, Annabell




    0



    0
  • Kim
    7 Jahren ago

    Ich hab mittlerweile drei Tattoos,zwei große und ein kleineres. Mein letztes habe ich hier in Münster stechen lassen bei Tätowiersucht.Meiner Meinung nach ein Studio mit Leuten die Ahnung von dem haben was sie da tun!
    Werde mein nächstes auch wieder dort stechen lassen




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich habe ein kleines Tattoo im Nacken und bin auch gerade jetzt am überlegen, ein weiteres machen zu lassen.
    Deins ist wirklich unglaublich schön, aber bezüglich verschwimmen sind doch gerade so feine Linien wie du sie hast eher anfällig, oder? Oder ist die Stelle an deinem Arm da besonders gut geeignet?
    Übrigens cooles Foto, sieht aus wie die Arme eine Puppe

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com




    0



    0
    • 7 Jahren ago

      So ein Profi bin ich jetzt auch nicht, aber ich glaube das ist unter anderem wichtig, dass ein Tattoo in sich geschlossen ist. Offene Linien sehen irgendwann nicht mehr gerade aus. Deswegen konnte ich mein erstes Motiv, was ganz anders aussah auch in die Tonne kloppen.




      0



      0
  • Vanessa
    7 Jahren ago

    Aus deinem Beitrag lässt sich garnicht rauslesen, weswegen du dieses Motiv genommen hast und ob es eine Bedeutung für dich hat. Oder war es bewusst, dass du es uns nicht mitteilen wolltest? Interessieren würde es mich persönlich sehr!

    Liebe Grüße
    Vanessa




    0



    0
    • 7 Jahren ago

      Ja, das habe ich extra rausgelassen. Ich kann da jetzt irgendwas hineininterpretieren, aber ehrlich gesagt wollte ich dieses Tattoo, weil ich es schön fand.




      0



      0
  • 7 Jahren ago

    Ja das mit dem Tattoo´s vor sich herschieben kenne ich zu gut. Ich möchte mir schon sehr lange mein Tattoo am Bauch überstechen lassen, aber was soll dort hin und wann und zu wem gehe ich am besten? Sowas sollte vorher gut überlegt sein, was ich im zarten Alter von 16 nicht so begriffen hatte und aus trotz Tattoo´s machen lies. LG

    http://featheranddress.com




    0



    0
    • 7 Jahren ago

      Mit 16? Ich dachte man darf sich sowieso erst ab 18 tätowieren lassen?




      0



      0
  • 7 Jahren ago

    Ich finde das Tattoo für deinen zarten Arm auch etwas groß, da kann ich deine Mama verstehen Schön ist es aber auf jeden Fall, mich hätte die Bedeutung für dich auch sehr interessiert!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich hab mir im letzten Jahr mein erstes Tattoo stechen lassen und war ziemlich aufgeregt. Aber auch in besten Händen! Denn alles, was du oben angesprochen hast wurde mir ausgibig erklärt. Die Haut arbeitet, Haut verzieht sich und und und. Tatsächlich wusste ich nicht, dass viele sowas unterschlagen. Mein Tattoo an der Rippe hat auch erstaunlicher weise ser wenig geschmerzt.
    Dein Tattoo finde ich übrigens absolut toll! Ein super schönes Motiv.

    Liebst Patricia




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Die Motive sind wirklich klasse. Habe mir vor 2 Wochen auch eine Tattoo stechen, dass ich selber angefertig habe. Das war gar nicht so einfach, denn ich hatte sehr viele Ideen mir auf ein Blatt Papier skizziert gehabt. Hab mich dann entschieden, die Namen meiner Kinder in der Nähe der Schlüsselbeine stechen zu lassen. Mach weiter so.




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich selber habe keine Tattoo, finde sie aber bei anderen teilweise wirklich sehr schön. Deins gefällt mir zum Beispiel sehr gut. Ich spiele allerdings auch schon länger mit dem Gedanken, nur so ganz ausgereift ist die Idee noch nicht…Mal sehen

    Und zu deiner Frage auf Snapchat gestern: Also ich mache die Challenge noch immer fleißig mit Jetzt zum Beispiel…auf geht’s!

    Liebe Grüße
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Du sprichst mir aus der Seele. Nur habe ich mich bislang immer noch nicht getraut.

    Dein Tattoo passt super zu dir, ich finds toll!

    Liebe Grüße, Alyssa von anotherlovelyfashionblog.de




    0



    0
  • Katharina
    7 Jahren ago

    Ich war gerade komplett verblüfft… ich habe dein Tattoo bisher tatsächlich nicht wahrgenommen. Habe dann erst mal durch ältere Posts gescrollt und verwundert festgestellt, dass es tatsächlich schon seit einer Weile da ist. Es gibt Tattoos, die ich bei anderen wirklich schön finde. Ich für mich könnte mich jetzt aber nicht auf ein Motiv einigen, dass ich an prominenter Stelle auch in bspw. 30 Jahren noch sehen will, daher lasse ich das lieber.




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich bin komplett untätowiert, allerdings finde ich Tattoos an anderen Menschen total schön. Mein Freund hat viele und ich finde an Frauen gerade diese feinen Linien ganz toll. Deines gefällt mir sehr gut!

    Ines | twashion.com




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich habe 2. und es stimmt, dass man danach süchtig wird. Mein 3. steht schon fest, jetzt brauche ich nur noch einen guten Tätowierer dafür. Aber in Frankfurt ist das nicht so einfach.
    LG, Käthe
    Nicht 75B




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich hab zwei und bald kommt das dritte Zum Glück bin ich nicht schmerzempfindlich, bei mir tat es nämlich tatsächlich nicht weh und war sehr gut auszuhalten. Kleiner Tipp: trink das nächste Mal viel gezuckerte Cola und schieb‘ dir ’nen dicken Schokoriegel rein, Snickers oder so. Zucker fördert den Adrenalinausstoß, ergo weniger Schmerzempfinden




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich habe mir mein erstes Tattoo vor einem Jahr stechen lassen – 17 Möwen über meinen Rücken verteilt, und inzwischen habe ich schon ein zweites. Da werden noch mehr hinzukommen. Allerdings hat das Tätowieren bei mir bisher überhaupt nicht wehgetan, deshalb ist für mich die Schwelle gering, noch mehr zu wollen
    Dein Tattoo finde ich übrigens sehr hübsch!




    0



    0
  • Julia
    7 Jahren ago

    Schmerzen? Ich habe an der gleichen Stelle auch ein Tattoo. Seit letztem Jahr. Einen Kompass mit Auge. Auch sehr fein gestochen und ich liebe es. Aber ich muss sagen, dass es absolut gar nicht weh tat. Wirklich verrückt wie unterschiedlich verschiedene Menschen auf Schmerz reagieren. Die einen sagen, dass es super weh tut und ich gehöre anscheinend zu denen, die dabei einschlafen könnten. Vielleicht habe ich aber auch nur einen unempfindlichen Arm Wunderschön ist dein Tattoo trotzdem




    0



    0
    • 7 Jahren ago

      Und ich kann nicht verstehen, wie Leute sagen, dass das überhaupt nicht schlimm ist. ich bind a ganz locker dran gegangen weil ich dachte so schlimm kann das ja nicht sein und habs bei der ersten Linie bereut Ich hab sogar überlegt, das abzubrechen. Vielleicht bin ich auch einfach nur eine riesige Pussy




      0



      0
      • Julia
        7 Jahren ago

        Und ich hatte mega Panik, weil alle meinten es tut so weh. Und meine Tattoowiererin so „ich mache erst mal nur ne ganz kleine Linie, damit du merkst wie weh es tut“. Und ich hatte ja so Angst. Dann fand ich es sogar angenehm Ok. An den Venen tat es etwas weh, aber alles andere als schlimm. Du bist anscheinend wirklich ne riesige Pussy Wobei ich das zuvor auch von mir dachte.




        0



        0
  • 7 Jahren ago

    Ich habe gerade ja auch mein erstes Tattoo „hinter mich gebracht“ und war ganz im Gegenteil überrascht, wie wenig es weh getan hat. Vielleicht ist das aber auch als abschreckender Mythos ganz gut

    Deins gefällt mir aber auch sehr!




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Oh mein Gott, genau das, was du am Anfang beschrieben hast kenne ich so gut! Dieses: mh soll ich? Bin ich damit wirklich zufrieden? Auch wirklich ein Leben lang?
    Es ist schön zu sehen, dass es wirklich noch Menschen gibt, die nicht einfach ziellos drauf los stechen, sondern sich wirklich noch Gedanken machen!




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Ich bin kein Fan von Tatoos, weil ich totale Angst habe vor den Schmerzen
    xoxo Lynda
    http://fashion-petite.blogspot.com/




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Oh Gott! Jetzt hab ich doch ein wenig Angst. Am Donnerstag gibt es mein erstes und meine Freundin hat mich gerade überzeugt das es Schmerz mäßig nicht so schlimm ist. Was genau meinst du mit offenen Linien?

    Aber dein Tattoo ist echt wunderschön, das Motiv passt auch total gut zu dir.

    Liebe Grüße,
    Bea




    0



    0
    • 7 Jahren ago

      Wenn Linien gerade sind und keinen Rahmen haben, dann wird das problematisch. Wenn bei dem Tattoo zum Beispiel nochmal gerade Lilien rausgehen würden… aber du kriegst das schon hin




      0



      0
  • 7 Jahren ago

    Love it!




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Vor sich herschieben, oh ja! Seit ich 16,17 bin habe ich eine bestimmte (bzw. sogar zwei) Tattooideen, bei mir hapert es echt eher an der Ewigkeit, an der Stelle und am Studio – die Motive sind stets gleich geblieben. Ich will es aber immer noch und langsam denke ich mir auch dass ich es machen sollte, weil mit 40 brauch ich mir auch kein Tattoo mehr stechen lassen Zumindest nicht das erste.




    0



    0
  • vivien_noir
    6 Jahren ago

    Ich will seit 12 Jahren ein Tattoo, aber aus Respekt vor meinen Eltern habe ich es bisher nur zu drei Piercings gebracht. Meine Mutter drehte dabei schon völlig durch und redete tagelang kein einziges Wort, und mit mir noch viel länger. Sie setzt sich seither auch immer an meine rechte Seite, damit sie den Nasenring links nicht sehen muss…
    Trotzdem will ich Tattoos, am liebsten gleich ganz großflächig den ganzen Rücken. Aber ich bin so wahnsinnig vielseitig und mir gefällt so viel, dass ich mich nicht entscheiden kann. Ich habe aber auch besonders vor dem Verschwimmen des Motives wirklich große Angst und habe an Freunden einfach schon zu viele schlecht gestochene Unmögichkeiten gesehen… meiner Meinung nach sollte mein Tattoo meinen Körper vervollständigen, und ich will es mein Leben lang mit Stolz und Freude tragen. Nun… auf die nächsten 12 Jahre nachdenken.




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Hab bereits einige und nach dem ersten wird man wirklich süchtig




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .