logo_frei

Guestpost the3rdvoice – DIY Header

Ich werde immer wieder gefragt, wie ich denn Janas Footer, Rominas Header oder meinen Header erstellt habe. Eigentlich wollte ich ein Video-Tutorial dazu machen, das hat aber leider nicht so ganz hingehauen, deshalb versuche ich es mal mit meinen schriftlichen Erklärbärkünsten.
Wichtig vorneweg: Meine Photoshopskillz sind bei weitem nicht ausgereift und ich bezeichne mich nicht als Könner. Es gibt bestimmt andere Mittel und Wege etwas ähnliches zu erstellen mit viel weniger Aufwand – ich zeige euch hier lediglich wie ich immer vorgehe, und das so genau wie möglich. Ich hoffe, so können es auch blutige Photoshopanfänger verstehen. Und an die Fortgeschrittenen: Bitte nicht durchdrehen. ;D
Ich selbst benutze Adobe Photoshop CS5, ein Wacom Intuos 3 und einen Mac.
Was du brauchst:
– Adobe Photoshop (Eine 30 Tätige Testversion mit allen Funktionen gibt es auf Adobe.com zum kostenlosen download)
– Ein Grafiktablett (mit Stift zeichnet es sich einfach besser – wer’s mit Maus versuchen will kann das aber auch gerne tun!)
– Ein nicht zu kleines Bild (es ist zwar für die meisten nur fürs Web, aber je größer das Bild, desto genauer kannst du zeichnen und desto schöner ist das Ergebnis).
– Ich verwende in diesem Tutorial dieses Bild. Wenn du es nachbasteln möchtest zum üben kannst du es gerne benutzen.
Schritt 1: Das Zeichnen
– Öffne das Bild in Photoshop.
– Drücke F7 – das Ebenenfenster sollte jetzt eingeblendet sein. Das brauchst du zur Übersicht. Alternativ: Fenster –> Ebenen
– Klicke in diesem Ebenenfenster auf den schwarzweißen Kreis und wähle „Farbfläche„. Hier öffnet sich die Farbpalette, wähle Weiß. Dein Ebenenfenster sieht nun so aus (klick)!
– Erstelle nun eine neue, transparente Ebene:
Ebene —> Neu —>Ebene
– oder Tastenkürzel: MAC: „cmd – shift – N“ // WIN: strg – shift -N
– Ein Fenster öffnet sich, übernehme folgende Einstellungen:
– Auf dieser neuen Ebene wird nun gezeichnet.
– Nun musst du aber, damit du sehen kannst WO du zeichnest, die weiße Farbfüllebene ausblenden. Dazu klickst du auf das Auge links neben der Ebene, hier (klick) habe ich es markiert. Klicke auf das Auge, sodass es nicht mehr zu sehen ist.
– Nun ist deine Arbeitsfläche nicht mehr weiß, sondern das Foto ist wieder zu sehen.
– Jetzt können wir anfangen zu Zeichnen. Wähle dazu die eben angelegte transparente ZEICHENEBENE aus. (Einfach drauf klicken – bitte darauf achten, dass sie beim zeichnen immer angewählt ist, sonst malst du auf deinem Foto herum und das bringt dir nicht besonders viel. ^__^)
– Dein Ebenenfenster sieht nun SO aus (klick).
– Wähle nun den Pinsel in deiner Werkzeugleiste. (Alternativ einfach „B“ drücken)
– übernehme diese Einstellungen: 1px Pinsel, Normal, 50% Deckkraft.
– Wenn du ein Grafiktablett hast, wähle das rot markierte Symbol!
Hiermit kannst du die Deckkraft deines Pinsels mit der Druckempfindlichkeit deines Stiftes Regeln. Je fester du aufdrückst, desto dunkler wird dein strich.
– Nun beginnst du ganz einfach, mit deinem Pinsel die Konturen des Gesichtes/des Körpers/oderwasauchimmer nachzufahren. Ich habe mit dem Auge begonnen.
Wichtig: Lass dich nicht von „falschen Linien“ irritieren – mal einfach drauf los! Selbst wenn du glaubst dieseunddiese Linie war jetzt total falsch – einfach nochmal drüber malen.
Je mehr und genauer du zeichnest, desto schöner wird es am Ende. Und nicht gleich aufgeben, Übung macht den Meister!
Ich bin übrigens absolut keine große Zeichnerin. Eigentlich nicht mal mehr eine kleine. Wenn ich das schaffe, schaffst du das also auch
– Mein Bild sieht nun so aus:
– Blende nun mal kurz die weiße Farbfüllung wieder ein (Das Auge wieder „herklicken“), dann siehst du genau, was und wo du schon gezeichnet hast. Das sieht dann so aus (klick).
Jaja, so rangezoomt sieht es aus als hätte der kleine Bruder was gekritzelt. Macht aber nichts.
– Zeichne weiter so viel du willst.
Schritt 2: Vom Foto zum Comic

Vielen von euch reicht vielleicht sogar der einfache Filter den ich hier verwende, für mich sah das aber noch nicht schön genug aus, deshalb habe ich noch’n bisschen weiter dran rumgebastelt.
– Also: Wähle dein Foto, also die HINTERGRUND-Ebene aus. Dupliziere diese mit „cmd-J“ oder mit „Ebene —> Ebene duplizieren.
– Die neue Ebene heißt nun „Hintergrund Kopie“ oder eben so, wie du sie benannt hast. (Ebenen benennen ist übrigens wichtig, damit du dich später wieder auskennst!)
– Wähle nun „Filter –> Kunstfilter –> Tontrennung & Kantenbetonung“. Ich weiß leider nicht, ob dieser Filter in früheren Photoshop Versionen verfügbar ist.
– Mein Filterfenster sieht so aus, übernehme die Einstellungen:
– Je nach dem wie groß dein Bild ist kannst du die Tontrennung etwas ändern. Mache es möglichst so, dass du ähnliche Abstufungen hast wie in diesem Bild. Du kannst es natürlich auch ganz anders machen, kommt ganz drauf an, was dir gefällt.
– Klicke nun auf OK.
Dein Bild sieht jetzt schon total fancy Comic-mäßig aus ^__^. Wem das reicht, kann die nächsten paar Schritte überspringen, mir persönlich aber gefallen die scharfen Kanten überhaupt nicht.
– Blende die ZEICHENEBENE aus. (Die Sache mit dem Auge anklicken, ihr wisst schon!)
– Wähle nun das Smudge-Tool, bzw. Wischfinger-Werkzeug:
– Wähle einen Schwellwert von ca. 50%, auch hier kannst du variieren. 100% ist aber definitiv zu viel, da verschmierst du alles nur
– Jetzt fängst du an über die Kanten zu „malen“. Ich fange mal an der Backe an, damit ihr seht, was ich meine.
Übrigens: Die Pinselgröße kann ich euch nicht vorgeben. Je nach dem wo du malst musst du sie anpassen. (Mit einem Rechtsknick auf das Bild kommst du schnell ans Pinselgröße ändern. Noch schneller geht es, wenn du ctrl und alt gleichzeitig gedrückt hältst, mit der Maus irgendwo aufs Bild klickst und den Cursor nach rechts oder links ziehst. Links wird dein Pinsel dann kleiner, rechts größer.)
– Meine erste gemalte Kante sieht nun so aus:
– Und jetzt zum lustigen Teil: das machst du jetzt überall ;). Auch hier gilt: Je genauer du zeichnest, desto schöner wird es. Du kannst natürlich auch mal einen größeren Pinsel verwenden und zwei, drei kanten gleichzeitig verwischen. Vor allem bei den Haaren verliert man schnell die Geduld. Da mach ich auch nicht jede Kante einzeln.
– Mein Bild sieht nun so aus:
– Jetzt wollen wir natürlich dass der Hintergrund verschwindet. Dazu maskieren wir ihn einfach raus.
– Als erstes aber müssen wir die Ebenenreihenfolge ändern. Und zwar von so nach so (klick). Einfach die Farbfüllebene UNTER unsere Hintergrund Kopie Ebene schieben (Anklicken und ziehen).
– Blende die Farbfüllebene wieder ein. (Auge!)
– Wähle nun die Hintergrund Kopie Ebene aus und klicke dann auf dieses Symbol im Ebenenfenster:
– Nun erscheint neben deiner Hintergrund Kopie Ebene eine Ebenenmaske. Das sieht nun so aus (klick)
– Klicke auf die Ebenenmaske (nicht nur auf die Ebene, sondern auf die MASKE!) um sie anzuwählen.
– Male nun mit deinem schwarzen Pinsel an der Kante des Kopfes. Das gemalte wird weiss.
– Auch hier: je kleiner der Pinsel, desto genauer kannst du außen herum malen. Ich habe es jetzt sehr grob gemacht:
Was passiert beim Maskieren?
– Du blendest bzw. schneidest gerade quasi den störende Wand im Hintergrund aus, sodass die weiße Farbfüllebene die darunter liegt zu Vorschein kommt. Wäre die Farbfüllebene darunter nun beispielsweise Blau, wäre das was du „wegmalst“ auch blau. Die Bereiche werden aber nur ausgeblendet – falls du dich also vermalst tauscht du deinen Pinsel kurz in einen weißen aus (X drücken) und malst das, was du versehentlich hast verschwinden lassen, wieder ins Bild hinein.
Eine Ebenenmaske zu verstehen ist für blutige Photoshopanfänger wahrscheinlich nicht ganz einfach. Wer aber verstehen will sollte sich einmal das hier durchlesen: http://photoshop-lernen.de
– Male so viel weg, wie du möchtest bzw. wie es für dich gut aussieht. Du musst übrigens nicht den Standart-Pinsel nehmen. Probier ein bisschen mit deinen Pinselspitzen rum (auch mit runtergeladenen Brushes), so kannst du auch einige coole Effekte erzielen, auch wenn du mitten ins Bild reinmalst!
So, eigentlich sind wir jetzt schon fertig!
Was du jetzt noch machen kannst:
– Dupliziere deine Zeichenebene. So sehen deine am Anfang gemalten Striche noch kräftiger aus!
– Oder du ziehst die duplizierte Zeichenebene einfach mal weg vom Körper, so wie ich es oft mache. Oder du machst beides
– Wenn du deine Hintergrund Kopie Ebene duplizierst und sie auf „Negativ Multiplizieren“ stellst wird sie noch mal aufgehellt, falls dein Comic dir zu dunkel ist.
– Was auch oft und gerne gemacht wird: Erstelle eine Blaue Ebene und stelle diese auf „Ausschluss“ (Deckkraft runterregeln!!)
– und/oder erstelle eine Pinke Ebene und stelle diese auf „Aufhellen“ (Deckkraft runterregeln!)
So ihr lieben, ich habe mein bestes gegeben. Jetzt seid ihr an der Reihe.
Ich würde mich übrigens riesig freuen, wenn ihr mich auf eurem Blog/Homepage erwähnt, falls ihr dieses Tutorial benutzt. Ich freu mich auch, wenn man mir zeigt, was ihr so gebastelt habt.
Falls es jetzt noch offene fragen gibt könnt ihr mir gerne auf Formspring schreiben oder eine E-mail: fragen@the3rdvoice.net

 

 

Author: Angela von the3rdvoice 

 

Mein Name ist Angela, ich studiere nun schon im 4. Semester Fotodesign in München und – auch wenn man es mir nicht ansieht – bin ich tatsächlich schon zweiundzwanzig. Neben diesem ganzen Photoshopkram und dem Fotografieren bin ich natürlich auch hoffnunglos der Modewelt verfallen, wie wir alle eben.

0 Comments

  • Magda
    7 Jahren ago

    Wow, das sieht echt super aus!!

    √úbrigens ein super Tippfehler über den ich heute bestimmt den ganzen Tag lachen werde, ziemlich zum schluss hast du DENKKRAFT statt Deckkraft geschrieben! Hach herrlich, ich hätt beim Klausurenlernen auch gerne mehr Denkkraft ! ;D




    0



    0
  • Luisa
    7 Jahren ago

    ich liiiiebe es und muss das unbedingt mal probieren. danke dafür!!
    http://erdbeerplunder.blogspot.com




    0



    0
  • ToKo
    7 Jahren ago

    ICH HAB EH DEN COOLSTEN HEADER VON IHR BEKOMMEN- HA!

    http://angeladorn.com/tokobanner.jpg




    0



    0
  • Leonie Löwenherz
    7 Jahren ago

    Das sieht so toll aus! Ich glaube, das würde ich NIE hinkriegen!




    0



    0
  • Leni
    7 Jahren ago

    Richtig schönes Tutorial! Normalerweise lese ich mir sowas selten durch, da ich meine Fotos meist ohnehin nicht bearbeite, aber das sieht so cool aus (hat mich auch damals schon begeistert, als Jana ihren Footer präsentiert hat), dass ich es tatsächlich ganz durchgelesen habe, obwohl ich Photoshop sowieso nicht habe (es würde sich für mich wohl nichtmal lohnen, die Testversion runterzuladen) und das auch bestimmt nicht so hinkriegen würde

    Liebe Grüße!




    0



    0
  • Kultur und Stil
    7 Jahren ago

    wow, ich finde das sieht sehr schön aus! ich hatte die testversion schon einmal, weiß jemand ob man die ein zweites mal herunterladen kann?

    xxx Anita




    0



    0
  • Annie
    7 Jahren ago

    Finde ich auch wirklich super gelungen. Die Spiegelung im Armreif ist witzig
    Liebst
    Annie




    0



    0
  • Liz
    7 Jahren ago

    thumbs up!




    0



    0
  • Lilly
    7 Jahren ago

    Der Header ist echt total gut!

    LG




    0



    0
  • shopaholic housewife
    7 Jahren ago

    Wow, tolle Tipps!! Merci

    http://shopaholichousewife.blogspot.com/




    0



    0
  • la vie quotidienne
    7 Jahren ago

    woooww das sieht sehr toll aus!!!
    Gute Idee!

    xoxo aus München
    La Vie Quotidienne
    http://www.laviequo.com




    0



    0
  • Anja
    7 Jahren ago

    wunderschöner header & super erklärt!!
    werde ich auch mal ausprobieren!

    lg Anja




    0



    0
  • Nina Nici
    7 Jahren ago

    Toller Blog!
    Du hast eine Leserin mehr! Würde mich sehr über deinen Besuch freun…

    Danke für den tollen Post! Vielleicht probier ich das auch mal aus…

    http://www.nina-nici.com/




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago

    naa, nicht den kopf hängen lassen, versuchen!!




    0



    0
  • spaanks.de
    7 Jahren ago

    Ist interessant wie andere das machen, wirklich toll und ein paar Tipps nehm ich mit.
    Bin nicht so der Filterfreund, aber ich werde es mal ausprobieren!
    lg Spaanks.de




    0



    0
  • CamiKatze
    7 Jahren ago

    beneidenswert schööööööööön




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    Wahnsinnig toller Post
    wird demnächst bald ausprobiert




    0



    0
  • MARLENA
    7 Jahren ago

    Wow! Das sieht wahnsinnig toll aus, super Post!




    0



    0
  • Sabrina
    7 Jahren ago

    Vielen Dank für die Anleitung aber ich denke, ich bin trotzdem zu ungeschickt dafür

    Sabrina<3




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    Du schaust wirklich nicht aus wie 22
    Mir gehts genauso, ich werde auch 22 und muss IMMER brav meinen Perso vorzeigen!




    0



    0
  • Stephanie Hadrath
    7 Jahren ago

    Das sieht super aus!!!
    xxx aus Spanien
    stephaniehadrath.blogspot.com
    shbyhadrath.blogspot.com




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago

    ich werde sogar beim bier kaufen danach gefragt aber hey, irgendwann werden wir darum benieden, dass wir so jung aussehen!




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago

    neinnein, probieren!




    0



    0
  • Annie
    7 Jahren ago

    tolles tutorial. ich bin bei weitem nicht so gut in photoshop aber einen versuch ists wert

    X, Annie
    anniewear.de




    0



    0
  • Shades of Nature
    7 Jahren ago

    Richtig toll erklärtes Tutorial! Werde ich mich sicherlich die Tage mal dran setzten, denn mein Blog benötigt dringend etwas mehr pepp!

    xo Kat by
    Shades of Nature




    0



    0
  • pennylou
    7 Jahren ago

    wow toll geworden
    hab nämlich schon, seit du's auf deinem Blog angekündigt hast, auf den Gast-Post gewartet




    0



    0
  • Mona
    7 Jahren ago

    richtig gut und richtig hilfreich!!
    ich war schon von anfang an begeistert von janas footer und auch von rominas header; werds jetzt auch mal versuchen




    0



    0
  • Anne
    7 Jahren ago

    Ich wünsch mir grade ein Grafiktablett …soooooooooo sehr!




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago

    oh mann toko.




    0



    0
  • Sanzibell
    7 Jahren ago

    und wie bekommt man die Pinselstriche im Hintergrund hin?




    0



    0
  • Dani
    7 Jahren ago

    Vielen Dank für die Anleitung, Ich werds direkt mal probieren. Hab bisher kaum mit dem Wacom gearbeitet und irgendwie eier ich mit dem Stift noch ziemlich unbeholfen rum.




    0



    0
  • indie by heart
    7 Jahren ago

    Nice tutorial! Too bad I don't have the photoshop. :>

    Satu
    – Indie by Heart

    Join Birthday Giveaway.




    0



    0
  • Heike
    7 Jahren ago

    Vielen Lieben Dank! Habe schon auf deinem Blog gelesen, dass du hier einen Gastpost haben wirst und habe darauf gelauert. Sieht toll aus und ist wirklich nicht schwer, danke dafür.




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago
  • esa
    7 Jahren ago

    guuutes tutorial und ein superhübsches bild!




    0



    0
  • jana
    7 Jahren ago

    hahaha, ich habs mal geändert




    0



    0
  • Leonie Löwenherz
    7 Jahren ago

    Aaaah, jetzt hab ich all meinen Mut zusammengenommen und mir extra die Testversion runtergeladen (was eeewig dauert, das ist ja rieeesig!)
    Und was ist? In der Testversion gibts kein Wischfinger-Werkzeug. Habs dann mit dem Weichzeichner probiert, aber das wurde nix
    Jetzt probiere ich mal, dein Tutorial in GIMP zu übertragen, vermute aber dass ich bei der Tontrennung Probleme bekommen werde

    Drück die Daumen!




    0



    0
  • KATHARINA
    7 Jahren ago

    vielen dank für diese super anleitung, angi! was hastn du fürn grafiktablet? und wie funktioniert das genau? kann man da photoshop drauf machen und dann mit touchscreen?




    0



    0
  • C√©line
    7 Jahren ago

    habe es mir viel schwerer vorgestellt.. sollte mal ein grafiktablet in meiner nähe sein, werde ich das sicher auch ausprobieren!




    0



    0
  • carolin.
    7 Jahren ago

    welche Version von Photoshop ist das denn? bei der neusten (PS5) sollt das eigentlich dabei sein….




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    wer mit 22 NICHT nach seinem Perso gefragt wird sieht mindesten aus wie 28,die haben nämlich ALLE die anweisung bis geschätze 25 zu fragen, eben weil man das nie so abschätzen kann. ich finde du siehst ganz normal 22jährig aus!




    0



    0
  • witch baby
    7 Jahren ago

    damn,bin noch gar nich auf die idee gekommen,einfach einen der filter zu probieren..habe meine erste digitale zeichnung "per hand" gemacht.hätte mirne menge arbeit gespart,wenn ich das vorher gesehen hätte.tolles tutorial,probiere ich GARANTIERT aus.




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    Hab es sofort ausprobiert aber ich finde niergenwo diesen Finger zum verwischen…:( Kann mir jemand erklären wie ich den hinbekomme??




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    den wischfinger müsste es be√≠ jeder version geben!!
    bei mir muss man zum beispiel mit rechtsklick auf das weichzeichnersymbol (sieht aus wie ein tropfen) und dann kann man den wischfinger auswählen. also einfach mal danach suchen!




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    in der werkzeugleiste; weichzeichner (tropfensymbol) – scharfzeichner (dreiecksymbol) – wischfinger (finger^^).




    0



    0
  • Tamina
    7 Jahren ago

    wow dankeschön genau sowas suche ich seit monaten




    0



    0
  • melina devotion
    7 Jahren ago

    an anonym.
    diese tropfen da. drück dort mal länger drauf ; dann kommt rechts daneben auch die auswahl zum wischfinger.
    musste auch erst eine weile suchen




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago

    häää.. nein haha :D:D HAHA sorry ich musst grad so lachen

    ein grafiktablett schließt du via usb an deinen rechner an, das ist dann wie eine maus – nur eben ein stift und ein paar anderen sachen

    oh gott wie süß die frage gerade war. :DD




    0



    0
  • Angela Dorian
    7 Jahren ago

    der wischfinger ist immer irgendwo.. bei mir ist er beim weichzeichner-tool versteckt.




    0



    0
  • Gloria B
    7 Jahren ago

    Hast du noch mehr von diesen tollen Bilder??:)

    Echt suuuuupeeeer!!!




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    Hast du noch mehr von diesen tollen Bilder??
    Dieses ist nämlich echt suuuuupeeeer!!!

    liebe Grüsse Gloria B




    0



    0
  • bia
    7 Jahren ago

    hat alles super funktioniert
    aber wie kann ich die duplizierte zeichenebene wegziehen vom körper ??

    lg




    0



    0
  • Anonymous
    7 Jahren ago

    Bin absoluter Noob in Photoshop. Ist aber echt super erklärt, habs einigermaßen hinbekommen
    DANKE, Angela
    Aber mich würd auch mal interessieren wie das mit der Zeichenebene vom Körper wegziehen funktioniert.. DAS hab ich nicht verstanden x)
    Grüßeee




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    The very most horrible way to long for another must be staying precise definitely these individuals learning you can easily




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Don




    0



    0
  • An absolute associate is but one which overlooks your actual backsliding not to mention tolerates your actual successes.
    proenza schouler ps1 replica http://www.proenzaschoulerps11bags.com/




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Wear




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Relationships remain while every associate thinks she has hook fineness with the many.
    ROBENUK.be Fiable http://www.robenuk.be/




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Even if you are going to sustain your solution as a result of an enemy, teach the idea be unable to anyone.
    Reputation ROBENUK http://www.robenuk.eu/




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    A pal you order equipped with brings will probably purchased in customers.
    Robenuk http://www.robenuk.fr/




    0



    0
  • Our most severe procedure to neglect person is to be meters top definitely these products realizing you can actually




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Where there may be marriage without having love, are going to be love without having marriage.
    frmarque http://www.frmarque.be/




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    It’s the best you not thanks your identity, yet somehow thanks who I’m as i was with you.
    nike tn nike pas cher http://www.frmarque.eu/




    0



    0
  • 7 Jahren ago

    Simply no person might be priced at your new crying, along with anyone that is normally South Korean won




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .