logo_frei

WEEKLY UPDATE KW39

Ich wünsche euch ein wundervolles Bergfest! Mitte der Woche und ich hab genug von Politik und alten weißen Männern, die Angst vor 16 jährigen jungen Frauen haben. Ich möchte euch heute mal ein bisschen was anderes erzählen. So erfreuliche Sachen, die die Welt nicht verändern, aber unbedingt gewusst werden sollten. J

What happened: Ich habe mir Pokemon Go heruntergeladen. Ich lauf jetzt also durch die Straßen und fange wieder knuffige Monster. Der Hauptgedanke war, mich mehr zum laufen zu motivieren und nicht ständig Öffis oder irgendwas motorisiertes zu benutzen und es klappt erstaunlich gut. Jedenfalls freue ich mich jedes mal ein bisschen, wenn ich durch die Gegend laufe und ein Pokemon erscheint oder so ein Ei ausgebrütet wurde. Wenn ihr am Anfang mehrmals von euren Erstpokemon weglauft, erscheint irgendwann ein Pikachu. Und wer damit so gar nichts anfangen kann – das ganze soll es jetzt wohl auch für Harry Potter geben.

Auf dem Plan: Der Umzug nach Münster wird immer mehr zu einem konkreten Plan. Ansgar fängt ernsthaft an, sich nach Jobmöglichkeiten umzuschauen und mein Glück, von geradezu überall aus arbeiten zu können, kommt uns da ein bisschen zugute. Plötzlich sieht alles in Berlin so schön aus, die Leute sind viel netter und man nimmt viel mehr kulturelle Angebote wahr. Sobald man beschließt, wegzuziehen, wird eine Stadt plötzlich doppelt so attraktiv. Aber Münster vermissen wir beide und dieses ständige Pendeln nervt, vor allem weil wir trotzdem so viel verpassen.

Bei Umzügen wird mir immer ein bisschen mulmig. Sein ganzes Zeug zusammenpacken, möglichst gleichzeitig die eigene Wohnung kündigen und eine neue Wohnung finden – es gibt ja Leute, die ziehen ständig um und ich kann es einfach nicht nachvollziehen. Vor allem, wenn beide einen neuen Job finden müssen – das grenzt ja schon fast an einem Ding der Unmöglichkeit!

New in: Ich gehe gerne zur Maniküre, wenn ich weiß, dass ich länger unterwegs bin oder mehrere Events unmittelbar hintereinander habe. Dafür ist Shellac einfach ein Traum – der hält bombenfest, bis er nach 2-3 Wochen zu weit rausgewachsen ist. Selbst abmachen ist nicht so einfach und deshalb steht danach meist ein zweiter Besuch bei der Maniküre an. Da habe ich dann normalen Nagellack gewählt, um danach selbst weiter pinseln zu können und was soll ich sagen – der hielt 2 Wochen, ohne irgendwo abzublättern, bis er mir am Ende zu weit rausgewachsen war. Dieser Nagellack scheint mein geheimer Traum zu sein! Der Lack ist auch von CND, ist aber kein Shellac, sondern heißt Vinylux. Man braucht keinen Basecoat, sondern nur die Farbe und den Topcoat. Diese Farbe habe ich mir jetzt nachbestellt. Satin Slippers auf dem Bild ist leider überhaupt nicht deckend. Ich habe mindestens 4 Schichten gebraucht.

Need to See: Ganz zufällig sind wir bei Amazon Prime über die Serie „The Boys“ gestolpert und zuerst mag man denken ’nicht noch eine Superheldenserie‘, aber diese hat eine vollkommen andere Storyline. Super spannend, ein bisschen gruselig und gleichzeitig lustig.

Gedanken: Wer schaut noch regelmäßig Fernsehen? Das hab ich mich gestern gefragt, als ich gemerkt habe, wie selten wir unseren TV-Receiver benutzen, vor allem im Vergleich zu meiner Kindheit und Jugend. Seltsam, wie schnell sich die Welt verändert und entwickelt. Wie habe ich früher ohne Google Maps eine Adresse gefunden? So viele Riesenunternehmen gehen in Insolvenz,  Thomas Cook ist nun auch Geschichte und war die Welt schon immer so schnelllebig? Ich habe wirklich Bedenken, dass ich irgendwann nicht mehr mithalten kann und habe mich prompt für eine Fortbildungswoche im Oktober angemeldet. Ich muss irgendwie am Ball bleiben…

Tipp: Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte mal ein Rezept mit euch geteilt habe, aber ich fühle mich fast so, als würde ich euch betrügen, wenn ich es euch nicht zeige. Mit diesem Nachtisch seid ihr der Liebling all eurer Freunde und ich hätte nie gedacht, dass es so einfach ist: Schokoküchlein mit flüssigem Kern. Hier als Thermomix Rezept, aber locker auch ohne nachzumachen.

Tweets der Woche:

4 Comments

  • Katharina
    4 Wochen ago

    Ich kann verstehen, dass ihr Münster vermisst! Wir sind vor drei Jahren von dort nach Hamburg umgezogen. Und auch wenn Hamburg ganz toll ist, überlegen auch wir ernsthaft, wieder zurückzugehen. Leider arbeiten wir beide in Angestelltenjobs und dazu noch in Branchen, für die Münster nicht der beste Standort ist. Naja, wir werden sehen…




    0



    0
  • Alena
    3 Wochen ago

    Mein Freund und ich suchen auch gerade nach Wohnungen in Münster, um endlich die Fernbeziehung aufgeben zu können. Er ist beruflich schon versorgt, ich suche noch und hab auch Schiss, dass das irgendwie alles nicht hinhaut und ich schlussendlich ohne Job da stehe und doch wieder wo anders hinziehen muss, ich frag mich auch, wie andere Leute das machen 😅




    0



    0
    • Jana
      3 Wochen ago

      Ja oder? das scheint alles wie ein riesiger zufall, dass das alles klappt




      0



      0
  • 3 Wochen ago

    Liebe Jana,
    ich finde es immer wieder schön, wie viele Leute aus unterschiedlichen Branchen usw. zu Pokémon Go finden! Ich spiele seit Einführung des Games (mit einer einjährigen Pause) aktiv und jetzt seit mittlerweile 1,5 Jahren fast täglich. Und es mach immernoch Spaß. The Boys fand ich übrigens auch mega und ist auch die eine Serienempfehlung, die ich aktuell meinen seriensüchtigen Freunden gebe.
    Liebe Grüße und sehr, sehr cooles Beitragsbild! Ina




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .