logo_frei

weekly update kw17

What happened: Zurück in Berlin haben wir mit der Cover PR Gang die Press Days besucht. Das ist so etwas wie Tag der offenen Tür der PR Agentur und neben leckerem Essen kann man sich dort wunderbar wieder treffen, kennen lernen, ein bisschen schnacken und die neuesten Kollektionen anschauen. Immer eine nette Zeit, zumindest bei fast jeder Agentur. Unser Wochenende haben wir damit verbracht, fast nichts zu tun. Gestrichen habe ich das Schlafzimmer, nachdem Ansgar abgeklebt hat und ich zeige euch bald das Ergebnis. Ein bisschen dauert es allerdings noch. Gestern sind wir direkt zur Bornholmer Straße gefahren, nachdem ich ein wunderschönes Foto von Tara gesehen hatte. Dort steht nämlich eine ewig lange Allee voller japanischer Kirschbäume, die gerade in voller Blütenpracht sind. Wenn ihr gerade in Berlin seid, setzt euch ins Auto und schaut vorbei!

Auf dem Plan: Da wir jetzt mobil sind, wollen wir rüber nach Potsdam fahren. Das letzte mal war ich dort mit meinem Vater, als ich ein kleines Kind war. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich mit diesen Filzpantoffeln durch das Schloss gerutscht bin. Habt ihr besondere Tipps? Irgendwas, was wir gesehen haben müssen? Außerdem habt ihr euch jetzt schon mehrmals einen Katzenbeitrag gewünscht, zuletzt im letzten Update. Da werde ich mich auch mal dran setzten. Habt ihr noch besondere Fragen dazu?

new in: Ich habe mir einen Milchaufschäumer gekauft. Ich bin ein riesiger Matcha Fan und kann damit nun wunderbar Matcha Latte trinken. Ich hab ziemlich lange überlegt, welchen ich bestellen soll und hab mir ewig Vergleichsvideos (ich bin da echt ein Freak) angeschaut. Wenn ihr euch also ebenfalls einen kaufen wollt, ich bin zu dem Schluss gekommen, dass Spoonflower wohl der beste ist.

Wishlist: Ich hab bei den Press Days Spoonflower entdeckt und das war meine absolute Lieblingsentdeckung. Man kann dort nämlich Tapeten bestellen, die selbstklebend sind und sich einfach auf die Wand kleben lassen. Und wenn man sie wieder abmacht, soll das zum einen kinderleicht gehen und zum anderen die Wand dahinter nicht beschädigen. perfekt für Mietwohnungen.

By the way: Ich hab den witzigsten Youtubechannel gefunden. Ich bin verliebt.

ned to see:


10 Comments

  • 6 Monaten ago

    Toller Post – Spoonflower hat mich bei den Press Days auch mega begeistert
    …ich bin dann mal auf dem Weg zur Bornholmer Str.

    xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    Hach die Videos sind so witzig
    Wünsche dir eine gute Woche

    Liebe Grüsse
    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    Spoonflower ist ja mega cool!




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    Spoonflower hört sich ja echt interessant an.
    Wenn es das hält was es verspricht und nicht all zu teuer ist werde ich das vielleicht in meiner neuen Wohnung ausprobieren

    Liebe Grüße
    Thao




    0



    0
  • 6 Monaten ago

    tipp für potsdam: mit dem zug fahren. dauert 20 minuten, ist im C-bereich und park sanssouci ist vom bahnhof keine 10 gehminuten entfernt. ein mal quer durch, das kleine „café“ finden, wo man sich picknickdecken leihen kann (ist in der nähe der klos), enten beobachten, dann weiter durch den garten direkt zum schloss sanssouci und von dort kann man den bus in die innenstadt nehmen und im holländischen viertel in irgendeinem restaurant abendbrot essen. von dort zu fuß zum bahnhof dauerts 15 minuten – rein in den zug/die s-bahn und ab nach hause.

    steht bei mir auch aufn plan.

    noch ein tipp: bloß nicht mit dem zug während der baumblüte richtung potsdam fahren!!




    0



    0
    • Jana
      6 Monaten ago

      danke danke nicht mit dem Zug weil es so voll ist?




      0



      0
      • 6 Monaten ago

        oh sorry, eben erst gesehen: zur baumblüte (zweitgrößtes volksfest in deutschland) fahren sämtliche berliner über potsdam nach werder. es gibt zwar sonderzüge, aber auch die normalen züge sind voller betrunkener menschen, die sich sehr daneben benehmen. das will man echt nicht freiwillig..
        ansonsten ist sanssouci aber sehr gut mit den zügen zu erreichen




        0



        0
  • Sylvia
    6 Monaten ago

    Tja bei den Milchaufschäumern kann ich zwar nicht mitreden, aber bei deiner Sucht nach Rezessionen schon. Ich lese auch immer alles 100x lege etwas in die wishlist und lösche es dann um spontan etwas ganz anderes zu nehmen.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at – Fotoblog




    0



    0
  • Josephina
    6 Monaten ago

    Hach Potsdam… leider so unterschätzt neben Berlin, aber auf jeden Fall immer einen Ausflug wert! Also los gehts: ganz wunderbare Pfannekuchen gibt es im Holländschen Viertel. Süß, salzig und alle grandios: Poffertjes in der Mittelstraße 32. Oder auch super zum Essen und schauen: Das Belmundo in der Jägerstraße 40.
    Bei gutem Wetter unbedingt ein Floß mieten bei Huckleberrys Tours. Toll ist auch die Schiffbauergasse. Da findet man ganz viel Kultur auf einem Fleck: das Theater, Clubs, Ateliers, Galerien… Da lohnt es sich auf jeden Fall mal zu schauen, aber vielleicht solltest du dir vorher mal den Veranstaltungskalender ansehen, dass da auch wirklich grad was ist. Was ich noch nicht kenne weil ich zur Zeit im Ausland lebe: Das Museum Barberini. Muss toll sein, da bin ich schon ganz gespannt auf den Sommer wenn ich endlich wieder in Berlin/Potsdam bin.
    Schloss Sanssouci ist natürlich Touri-Pflicht-Programm, aber es lohnt sich einfach echt allemal. Eher ein Geheimtipp ist dagegen das Marmorpalais.
    Ganz toll: Die Pfaueninsel. Da freu ich mich ja jetzt schon auf Outfit Bilder von dir mit den fancy Tieren
    Auch wenn du geschrieben hast dass ihr mit dem Auto fahrt: mit der S-Bahn die Fahrräder mitnehmen und dann weiter an einen der vielen schönen Seen zu fahren ist traumhaft Oh, und dann natürlich in die Filmstudios Babelsberg…
    Ha, das könnten jetzt fast mehrere Ausflüge werden! Und ich hab noch mehr Ideen… Also schreib mir ruhig noch mal
    Liebe Grüße aus Paris,
    Josephina




    0



    0
    • Jana
      6 Monaten ago

      ooh, vielen dank




      1



      0

Leave A Comment