logo_frei

5 tips for starting to become a professional blogger

Vom Bloggen zu leben ist heutzutage ja nicht mehr ganz so etwas besonderes. Trotzdem ist es ein großer Schritt. Der Wechsel in die Selbstständigkeit ist immer aufregend und hauptberuflich bloggen noch einmal etwas ganz anderes. Ich habe versucht 5 Tipps zu sammeln, die einem das ganze auf Dauer vermutlich ein bisschen erleichtern:

To live from blogging isn’t that special anymore these days but becoming self-employed is still a big step. I tried to collect 5 tips for professional blogging that should facilitate the way in the long run:

look for a sideline
Von heute auf morgen vom Bloggen zu leben wird nicht funktionieren. Schon gar nicht, wenn du dir selbst treu bleiben willst und nur das machen möchtest, von dem du überzeugt bist. Gib nicht gleich deinen Job auf oder suche dir etwas in Teilzeit. Auch ich hab am Anfang neben dem Studium und dem Bloggen noch Pizzen ausgefahren.

You probably can’t live from blogging from one day to another, so don’t quit your job spontaneously. What you can do is considering to take a part-time job yo ou can focus more on your blog. In the first two years I delivered Pizza beside my studies and my blog.

stay consequent
Die Aufträge sind noch rar und ein Brand erklärt dir nach deinem Angebot, dass es kein Budget zur Verfügung hat? Konsequenz lohnt sich: Entweder meldet sich das Brand wieder, wenn Geld zur Verfügung steht oder es kommen bald die nächsten Anfragen. Jetzt wird es Zeit, aufzuhören, sich unter wert zu verkaufen.

So the inquiries are still rare and after you made an offer to a brand they tell you they have no budget? Stay consequent and don’t sell yourself below value. Either the brand will come back when they finally have budget or other brands will come soon. Now it’s time to stop selling yourself short.

be creative
Heb dich von anderen Bloggern ab und denk mit. Wenn sich eine Firma für einen Blogpost interessiert, überleg dir, wie man ihn noch umsetzen könnte. Vielleicht gibt es ja eine viel bessere Lösung als einen einfachen Standard Post. Die meisten Leute sind sehr dankbar für individuelle Ideen.

set yourself apart from other bloggers and think for yourself. When a brand is interested in a blogpost think about other possible ways to blog. Maybe there’s a better solution than just a simple standard post?

keep the deadlines
Besonders, wenn du dann gefragt bist und viel auf dem Kalender stehen hast, kann es schonmal schwer werden, alles auf die Reihe zu bekommen. Nichts ist unangenehmer, als wenn der Kunde plötzlich fragt, was denn aus dem Post zum abgemachten Datum geworden ist. Wenn ihr euch verspätet, schreibt eine Email und entschuldigt euch. Produziert Advertorials immer so früh wie möglich, um eine Verspätung zu vermeiden. Wenn ihr ein Produkt verkauft, solltet ihr auch sicher stellen, dass der Kunde es bekommt.

Especially when you’re in demand there will be lots of things on your calendar and it’s pretty easy to forget something. It’s really unpleasent when a client is asking what happened to the avdertorial. When you’re too late write an email as early as possible and try to avoid delays

don’t be too rare, don’t be too present
Es ist wichtig, sich mal blicken zu lassen und hier und da zu zeigen, dass man auch noch unter den Lebenden ist. Zu Präsent zu sein, ist allerdings wieder eher schädlich. Keiner der größeren Blogger ist auf jedem noch so kleinem Bloggerevent zu sehen. Auch eure Events solltet ihr mit dem gleichen Bedacht wählen, wie Advertorials und ihr solltet auch berücksichtigen, dass ein Eventbericht Werbung ist Plus die Zeit, die ihr auf dem Event verbringt. Oft ist es wirklich lustig und es gibt so viel zu sehen, aber ihr müsst bedenken, dass ihr in der Zeit sonst vermutlich arbeiten müsstet oder es beziehungsweise danach nachholen müsst.

It’s kinda important to attend here and there to show you’re still with us. But it’s also toxic to be over-exposed. You should also know that even a event post is an advertorial plus the time you need to have to attend there. Often it’s a great time and it’s always fun to meet all the other bloggers again but don’t forget that you normally have to work during this time and now you have to catch it up later.

be yourself
irgendwie ist der Tipp ausgelutscht, aber ich finde ihn trotzdem wichtig. Man muss eine gewisse Art von Selbstdisziplin an den Tag legen, man muss professionell mit Anfragen umgehen können, aber in dieser ganzen Prozedur dürft ihr nicht euch selbst vergessen. Niemand will einen perfekt durchkonstruierten Menschen sehen und den Spaß solltet ihr an der Sache ganz sicher nicht verlieren. Es ist schön, wenn ihr euch weiterentwickelt, aber macht euch deswegen nicht zu einem anderen Menschen.

Somehow this tip is stale but I think it’s still important. You have to bring self discipline and to be able to deal with requests professionally but you can’t forget yourself. Nobody wants to see a perfectly constructed human. It’s good to evolve yourself but don’t make yourself another person.

31 Comments

  • 4 Jahren ago

    I really like blogging, but I don’t think so I will ever do this as a job. Its going to be a big part of my life bit still.
    And thanks for the tips.

    http://girlfromnk.blogspot.com.es




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Ein ganz toller Beitrag! Da hast du die wirklich wichtigen Aspekte auf den Punkt gebracht!

    Liebe Grüße
    Luisa




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Danke für die hilfreichen Tipps Jana. Vor allem als eher noch kleinerer Blogger bin ich für jeden Tipp dankbar.

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Liebe Jana,
    das sind wieder einmal wertvolle Tipps! Danke dafür!

    Heute möchte ich mich bei Dir aber noch für etwas anderes bedanken!
    Dafür, dass Du mir vor Monaten „Blumeblau“ für meinen Blogumzug empfohlen hast!
    Das war ein super Tipp!
    Liebe Grüße und schönen Sonntag noch,
    Gaby




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Danke für diesen schönen Post, Jana Ich mag deine Blogging Tipps immer sehr gerne, die motivieren mich total. Auch wenn es bei mir wohl noch ein langer Weg zum professionellem Bloggen ist

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Danke dir für den tollen Beitrag Jana!
    Der letze Tip finde ich sehr wichtig!

    …Das soll jetzt echt nicht streberisch rüberkommen oder so, ich habe auch schon versucht dir über Fb zu schreiben;
    bei deinem ersten Tip hat sich ein falscher Buchstabensalat eingeschlichen. Bei „trau bleiben“
    Soll jetzt echt nicht „besserwisserisch“ rüberkommen, nicht dass du das falsch verstehst.
    Ich bin nur die Art von Mensch, die lieber gleich was sagt, anstatt zuzuschauen.

    XX,
    Christina Key




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Ich stehe ja noch ziemlich am Anfang meiner Blogger-„Karriere“ und daher auch für jeden Tipp dankbar!

    Liebe Grüße
    Ina

    http://www.ina-nuvo.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Also Jana: Ich muss jetzt mal was loswerden. Als ich vor einiger, nun doch schon längerer Zeit Cllt entdeckte, warst du diejenige Bloggerin aus der Gruppe mit der ich am wenigstens anfangen konnte. Nun hat sich das komplett geändert (Gottseidank hab ich deinen Blog trotzdem weiterverfolgt) Mach weiter so. Love it. Auch wenn deine Outfits noch immer meist nicht meinen Stil entsprechen, bin ich dir treu. Und dein heutiger Post ist wieder so schön hilfreich und ehrlich. Viele Blogger sind ja eher auf den eigenen Erfolg bedacht und würden sich einen Dreck drum scheren ihren Follower Tipps zu geben.




    0



    0
    • 4 Jahren ago

      oh krass, vielen Dank! das freut mich voll




      0



      0
  • 4 Jahren ago

    Sehr schön geschrieben und tolle Tips

    http://curlsallover.blogspot.de




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Wirklich schöne Tipps & obwohl der letzte was ausgelutscht ist, ist er der wichtigste
    Liebst,
    Farina




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Liebe Jana,

    danke für die wertvollen Tips! Ich denke aber dahinter steckt noch viel so mehr, nämlich harte Arbeit und Selbstdisziplin – wahrscheinlich sind das sogar die wichtigsten Punkte
    Dein Beitrag war wie immer sehr hilfreich und inspirierend. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

    Liebe grüße aus Berlin, deine Patricia




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    guter post. besonders das mit den events, da ich das zb noch nirgends gelesen hatte




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Vielen Dank für Deine Tipps! Ich denke, es ist auch sehr wichtig einfach am Ball zu bleiben und sich nicht verunsichern zu lassen. Es wird nicht alles was man sich in den Kopf gesetzt hat über Nacht passieren…aber mit Geduld und Disziplin hat mach gute Chancen. Und ganz besonders: den Spass an der Sache nicht verlieren Liebe Grüße, Christine http://www.genussgeeks.de




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Hallo Jana
    Auch wenn man nicht davon leben können will finde ich die Tipps super und generell klasse, dass du das mal ansprichst. Vor allem sich nicht unter Wert zu verkaufen ist glaube ich sehr wichtig, bei jeder Art von Selbstständigkeit. Und deine Posts mag ich eh immer. Dankeschön!




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Danke für die Tips. Wie wird man zu Bloggerevents eingeladen?
    xoxo Lynda
    http://fashion-petite.blogspot.com/




    0



    0
    • 4 Jahren ago

      das kommt meist mit der Zeit, wenn du eine Weile bloggst und das auch regelmäßig tust. Und es gibt natürlich auch offene Events wie das Fashionblogger Café




      0



      0
  • Lisa
    4 Jahren ago

    Ich mag deinen Blog sehr. Guter Beitrag. Aber irgendwie irritiert mich deine fehlerhafte Groß-und Kleinschreibung manchmal sehr – ist das gewollt? Solltest mal besser drauf achten, nur so als Tipp.




    0



    0
    • 4 Jahren ago

      Das lass ich echt ein bisschen schleifen, ich versuche mich zu bessern.




      0



      0
  • Stefan
    4 Jahren ago

    was für ein tolles Foto, deine Beine sind der Hammer !




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Ich habe eine ganz praktische Frage, kann man als eine Selbständige und als eine Blogger-Anfängerin im Gewerbeschein als Einnahmequelle „Blog“ eingeben?

    Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort

    LG
    Dasha




    0



    0
    • 4 Jahren ago

      Meine Gewerbeanmeldung liegt jetzt schon ziemlich lange zurück, aber ich meine der Typ hat damals „Werbung im Internet“ angegeben, wobei Blog sicher auch reichen sollte.




      0



      0
  • 4 Jahren ago

    Die Tipps sind wirklich super hilfreich! Ich lese deinen Blog so gerne Ich finde die Tipps helfen auch schon weiter, wenn man es nicht komplett Hauptberuflich machen will. Ich lehne viele Kooperationen ab, weil ich mich nicht mehr unter Wert verkaufe. Dann meldet sich die Firma zwar nicht, aber dann bekomme ich die nächsten Kooperationsanfragen, bei denen ich angemessene Vergütung bekomme und viel mehr Zeit und Herzblut investieren kann




    0



    0
  • nathalie
    4 Jahren ago

    ich lese solche posts echt gern
    auch wenn ich bereits mittlerweile hauptberuflich blogge.
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Selbständigkeit finde ich allgemein immer sehr spannend. Zwar reizt mich das sehr, ich denke aber man muss da trotz der großen Verlockung sehr vernünftig rangehen. Ich finde gerade deshalb den Tipp „look for a slideline“ extrem wertvoll. Gerade weil heute schon recht viele hauptberuflich bloggen und man als Nicht-Blogger oft gar nicht abschätzen kann was da alles dahinter steckt, neigt man vielleicht schnell dazu, mal „eben“ kurz hauptberuflich Blogger werden zu wollen. Geduld und gute, zuverlässige Arbeit ist da wahrscheinlich genauso wie in vielen anderen Berufen, mit denen man sich selbständig machen möchte, das beste Mittel zum Erfolg. Find ich jedenfalls toll, dass du deine Tipps und Erfahrungen weitergibst!

    Liebe Grüße
    Bonny




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Auch wenn der letzte Punkt schon ausgelutscht klingt, ich finde ihn auch wirklich wichtig.
    Lg
    Brini
    BrinisFashionBook




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    I think sticking to deadlines is the most important part, especially if you are your own boss. It’s only you who is capable of keeping yourself in line and accountable!

    Julia

    ExploresMore.com




    0



    0
  • 4 Jahren ago

    Das sind sehr tolle und hilfreiche Tipps, danke Jana

    Liebste Grüße Dilara
    von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com




    0



    0
  • Mina
    4 Jahren ago

    Hallo Jana,

    wiedermal ein schöner Post
    Da ich in ähnlicher Themenrichtung eine Frage habe, dachte ich mir, ich setze sie mal als Kommentar dazu – vielleicht habe ich ja Glück und Du berichtest darüber.
    Bloggen ist zwar nicht mein Ziel, aber neben dem Studium selbstständig zu arbeiten (Fotografie), würde mich sehr interessieren. Wie setzt man die Selbstständigkeit am besten um (wo, was, wie anmelden?.. man findet leider nur AltherrenTipps, nichts modernes junges und vertrauenswürdiges) & meine zweite Frage dazu, mit welchen Tools hältst Du Ordnung in Sachen Buchhaltung und Co., eben diese kleinen verhassten Aufgaben der Selbstständigkeit, die aber eben erledigt werden wollen und sollen …
    Das würde mich sehr interessieren Vielleicht klappt es dann ja auch irgendwann bei mir mit ein bisschen Selbstständigkeit!

    Viele Grüße
    Mina




    0



    0

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .