BEKLEIDET – Modeblog / Fashionblog Germany

MBFW BERLIN – ZEIT FÜR MISSGUNST

Posted in opinion

photo from Tokography

Mein Verhältnis zur Fashion Week ist sehr zwiegespalten. Einerseits freue ich mich darauf, weil ich auf einmal so viele tolle Leute treffe und wiedertreffe. Ich bin dann einfach ständig umringt von Leuten die ich sehr mag und mit denen ich zu großen Teilen mittlerweile sogar befreundet bin. Und es macht Spaß mit Leuten, die man gerne hat gemeinsam etwas zu unternehmen. Es ist auch wahnsinnig interessant, sich den ganzen Trubel anzuschauen. Die ganzen Menschen, die schönen Kleider und das riesige Angebot an Events erst – dir ist einfach nie langweilig! Dann gibt es da aber auch noch so eine Schattenseite.

Ich habe es diesen Januar leider nicht zur Fashion Week geschafft. Ich muss einfach noch zu viel Kram erledigen, als dass ich einfach für eine Woche nach Berlin abdüsen könnte. Dafür habe ich das meiste sehr gut auf diversen sozialen Kanälen, im TV und auf Websites verfolgen können und da ist es mir wieder aufgefallen; Diese wahnsinnig hässliche Missgunst.

Die nie endende Diskussion “was haben Blogger überhaupt auf der Fashion Week verloren” und ich halte nichts für lächerlicher, gerade bezogen auf die Berliner Fashion Week. Wenn man sich eh nicht so sehr für den ganzen Trubel interessiert, dann kriegt man das vielleicht nicht so mit, aber im Vergleich zu anderen Fashion Weeks ist die in Berlin ziemlich klein und unbedeutend. Die Stars (ich meine richtige Stars und nicht Jenny Elvers) schlagen sich nicht gerade darum, vorbeizuschauen – das versucht man zu kompensieren indem immer so ein, zwei internationale Stars eingeflogen werden.

Muss ich mir bei einem Event, in dem die Ochsenknechte in der Front Row sitzen wirklich darüber Gedanken machen, ob überhaupt irgendwer der dort im Entferntesten hingehört keinen Platz bekommt? Letztes Jahr gab es einen Hassbericht von RTL über Fashionblogger auf der Fashion Week, in dem irgendwelche mir völlig unbekannten noch nie gesehenen Z-Promis sich darüber aufregten, dass Blogger Einladungen zu Shows bekommen. Natürlich regt ihr euch auf – weil ihr erkannt habt, dass ihr vielleicht noch unbedeutender seid und irgendwann vielleicht gar nicht mehr eingeladen werdet. Aber was genau ist daran denn jetzt bitte schlimm, was habt IHR denn dort mehr zu suchen?

Niemand nimmt hier irgendwem den Platz weg. Ich habe zumindest noch niemanden gesehen, der sich an den Türstehern vorbei geschlichen, sich durch ein Loch ins Zelt gequetscht oder andere wegen seiner Karten ausgeraubt hat. Woher die ganze Missgunst? Solange der Blogger eine Einladung bekommt, besteht ja offensichtliches Interesse. Wieso sollte er dann nicht kommen?

Dann gibt es noch die Fraktion, die zwar selbst auf der Fashion Week anzutreffen ist, aber erstmal alle Menschen, die ein bisschen auffallen retrospektiv doof findet – was ich Ihnen ja noch zugestehen würde – aber das erstmal nutzen um sich öffentlich im Internet mitsamt Foto über andere lustig zu machen, weil sie nicht ihrem Hipster-Schönheitsideal entsprechen?

Ich finde so viel Intoleranz, Neid, Missgunst und welche Motive es sonst noch geben mag wirklich traurig. Manchmal sitzt man einfach gemütlich vorm oder im Zelt und unterhält sich nett und fühlt regelrecht die herablassenden Blicke in seinem Rücken. Warum der ganze Scheiß? Wie wär’s mal mit ein bisschen mehr Toleranz und nebeneinander her leben. Die Stadt ist auch groß genug für uns zwei zusammen. Echt!

55 Comments

  1. Michelle
  2. Mel
  3. Mel
  4. Lena
  5. b.
  6. Anonymous
  7. Isabell
  8. Romy
  9. Regina
  10. Lisa
  11. Christine
  12. sophia
    • Jana
  13. sophia

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>